Canon kündigt kompakten Fotodrucker für 49 Euro an

Der Pixma iP2700 druckt bis zu 7 DIN-A4-Seiten pro Minute in Schwarzweiß und maximal 4,8 in Farbe. Ein Foto im Format 10 mal 15 soll nach 55 Sekunden vorliegen. Der Drucker verwendet vier separate Tintenpatronen.

Canon hat mit dem Pixma iP2700 einen günstigen Fotodrucker für Heimanwender angekündigt. Der 44,5 mal 25 mal 13 Zentimeter große Tintenstrahler kommt im März für 49 Euro in den Handel.

Der Pixma iP2700 erreicht laut Hersteller eine Auflösung von 4800 mal 1200 dpi. Er druckt bis zu 7 Schwarzweiß- und maximal 4,8 Farbseiten pro Minute. Ein Foto im Format 10 mal 15 soll bei Standardqualität im Randlosdruck in 55 Sekunden vorliegen.

Der Drucker verwendet vier separate Tintenpatronen. Er verarbeitet Papierformate bis DIN A4 mit Grammaturen von 64 bis 105 Gramm pro Quadratmeter (Canon-Spezialmedien bis 300 Gramm pro Quadratmeter). Der Papiereinzug fasst maximal 100 Blatt.

Der Anschluss an den Computer erfolgt via USB 2.0. Das Betriebsgeräusch beim Drucken spezifiziert Canon mit 47 Dezibel. Die Leistungsaufnahme im Betrieb liegt nach Herstellerangaben bei 11 Watt, im ausgeschalteten Zustand sinkt der Wert auf 0,4 Watt.

Im Lieferumfang ist die Bildoptimierungssoftware Easy-PhotoPrint EX sowie das Programm Easy-WebPrint EX zum einfachen Drucken von Webseiten aus dem Internet Explorer 7 oder höher enthalten. Auto Photo Fix II korrigiert automatisch unterbelichtete Bildpartien oder schwachen Kontrast.

Das Einstiegsgerät Pixma iP2700 kommt im März für 49 Euro in den Handel (Bild: Canon).
Das Einstiegsgerät Pixma iP2700 kommt im März für 49 Euro in den Handel (Bild: Canon).

Themenseiten: Canon, Drucker, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canon kündigt kompakten Fotodrucker für 49 Euro an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *