Erste Betaversion von Trillian Astra 4.1 verfügbar

Der Multiprotokoll-Messenger unterstützt nun die Sprunglisten aus Windows 7. Zudem hat der Hersteller das Zusammenspiel mit Facebook und Twitter optimiert. Tweets lassen sich jetzt direkt aus der Kontaktliste versenden.

Cerulean Studios hat die erste Betaversion seines Multiprotokoll-Messengers Trillian Astra 4.1 veröffentlicht. Zu den größten Neuerungen gehören eine verbesserte Unterstützung für Twitter und Facebook sowie eine Optimierung auf Windows 7.

Trillian Astra 4.1 ermöglicht nach Herstellerangaben das Twittern und Antworten auf Tweets direkt aus der Kontaktliste. Zudem unterstützt die Betaversion die Sprunglisten von Windows 7. Darüber erhalten Nutzer beispielsweise Zugriff auf den Online-Status oder ihre E-Mails.

Trillian Astra unterstützt die Messaging-Dienste AOL Instant Messenger, Google Talk, ICQ, IRC, Jabber, Skype, Windows Live Messenger und Yahoo Messenger. Auch die Chat-Funktionen der sozialen Netzwerke Facebook und MySpace werden unterstützt. Skype kann allerdings nur dann mit Trillian Astra genutzt werden, wenn auf dem PC auch die Skype-Software installiert ist.

Eine Liste mit allen Änderungen findet sich im Trillian-Blog. Der Messenger steht als Download für Windows 2000, XP, Vista und Windows 7 zur Verfügung. Der Hersteller arbeitet derzeit zudem an Versionen für Mac OS X und das iPhone.

Die Betaversion von Trillian Astra 4.1 unterstützt die Sprunglisten von Windows 7 (Bild: Cerulean Studios).
Die Betaversion von Trillian Astra 4.1 unterstützt die Sprunglisten von Windows 7 (Bild: Cerulean Studios).

Themenseiten: Cerulean Studios, Messenger, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erste Betaversion von Trillian Astra 4.1 verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *