T-Systems darf Hosting-Kunden von SAP in Europa übernehmen

Das Bundeskartellamt hat seine Zustimmung erteilt. Die Telekom-Tochter will die Daten der rund 90 Unternehmen schrittweise in die eigenen Rechenzentren übernehmen. Sie erhofft sich von dem Kauf ein größeres Umsatzpotenzial.

T-Systems darf die Hosting-Kunden von SAP in Europa übernehmen. Wie die Großkundentochter der Deutschen Telekom mitteilt, hat das Bundeskartellamt grünes Licht für den Erwerb erteilt.

Die Telekom-Tochter wird nun nach eigenen Angaben schrittweise die SAP-Systembetreuung von rund 90 mittelständischen und großen Unternehmen umziehen. Die Firmen sollen künftig Infrastruktur, Services und Know-how aus den T-Systems-Rechenzentren beziehen. T-Systems-Kunden haben künftig die Möglichkeit, SAP-Leistungen nach Bedarf abzurufen.

Mitarbeiter von SAP oder Anlagen des Softwareherstellers gehen im Rahmen der Übernahme nicht zu T-Systems über. Experten sind der Meinung, dass das SAP-Hosting-Geschäft in Europa ein Volumen in Höhe eines mittleren zweistelligen Millionenbetrags hat.

T-Systems liefert bereits Unternehmen wie Shell, MAN und Linde SAP-Services aus dem Netz. Von der Übernahme erwartet sich die Tochter der Deutschen Telekom ein größeres Umsatzpotenzial.

Themenseiten: Business, SAP, T-Systems, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Systems darf Hosting-Kunden von SAP in Europa übernehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *