Microsoft gibt Preise von Windows 7 bekannt

Microsoft hat die unverbindlichen Preisempfehlungen für Windows 7 bekannt gegeben. Das Betriebssystem erscheint am 22. Oktober in den Versionen Home Premium, Professional und Ultimate. Alle Editionen gibt es sowohl für 32- als auch für 64-Bit-Systeme. Entgegen vorherigen Meldungen sind Upgrades von Vorgängerversionen auch in Europa möglich.

Die Upgradeversionen von Windows 7 stehen Kunden zur Verfügung, die bereits eine Lizenz von Windows XP oder Vista besitzen. Für den Umstieg auf Windows 7 Home Premium fallen 119,99 Euro an. Der Wechsel auf Windows 7 Professional schlägt mit 285 Euro zu Buche. Das Upgrade auf Windows 7 Ultimate kostet 299 Euro. Die unverbindlichen Preisempfehlungen für die Vollversionen betragen 199,99 Euro, 309 Euro und 319 Euro.

Ob beim Umstieg auf Windows 7 eine Neuinstallation notwendig ist, hängt von der vorhandenen Windows-Version ab. Kunden, die Windows Vista ab Service Pack 1 nutzen, können einfach auf die entsprechende Windows-7-Edition upgraden.

Bei einem Wechsel von Vista Home Basic oder Home Premium auf Windows 7 Professional muss eine Neuinstallation durchgeführt werden. Gleiches gilt beim Umstieg von Vista Business auf Windows 7 Home Premium und bei der Migration von Vista Ultimate auf Windows 7 Home Premium und Professional.

Für Windows-XP-Nutzer ist der Umstieg auf Windows 7 ebenfalls mit einer Neuinstallation verbunden, unabhängig von der gewählten Edition. Der Wechsel von einer 32-Bit- auf eine 64-Bit-Version setzt ebenfalls voraus, dass das Betriebssystem neu installiert wird.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft gibt Preise von Windows 7 bekannt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *