Bericht: Snow-Leopard-Upgrade funktioniert auch mit Mac OS X 10.4

Nutzer älterer Intel-Macs können beim Kauf des Upgrades 140 Euro sparen. Offiziell bietet Apple für Tiger-Systeme nur die 169 Euro teure "Boxed Set"-Version an. Das eigentlich für Leopard gedachte Upgrade auf Mac OS X 10.6 kostet nur 29 Euro.

Wie AppleInsider berichtet, können Nutzer älterer intelbasierter Macs auch von Mac OS X 10.4 Tiger aus auf Mac OS X 10.6 Snow Leopard aktualisieren. Der Blog beruft sich dabei auf einen Test von Walt Mossberg vom Wall Street Journal.

Ursprünglich hatte Apple angekündigt, die für 29 Euro erhältliche vergünstigte Update-Version von Snow Leopard ermögliche nur ein Update von Mac OS X 10.5. „Für Besitzer eines intelbasierten Macs mit der alten Tiger-Version von Mac OS bietet Apple Snow Leopard offiziell nur als „Boxed Set“ zusammen mit anderer Software für einen Preis von 169 Euro an“, schreibt Mossberg. Der Grund dafür sei, dass Nutzer von Tiger nie für ein Update auf Leopard bezahlt hätten. „Aber hier ist ein Tipp: Apple räumt ein, dass das 29 Euro teure Snow-Leopard-Upgrade auch auf mit Tiger ausgestatteten Macs funktioniert. So kann man die 140 Euro extra sparen.“

Wired.com bestätigt, dass es möglich ist, ein Tiger-System direkt auf Snow Leopard zu aktualisieren. Darüber hinaus könne man eine Festplatte auch löschen und Snow Leopard ohne vorhandenes Betriebssystem neu installieren. Allerdings müssten einige Anwendungen von Drittanbietern, die nur auf Tiger funktionierten, vorher aktualisiert werden, damit man sie auch unter Snow Leopard ausführen könne. Auch könne ein direktes Update mehr Probleme verursachen als eine vollständige Neuinstallation.

Snow Leopard kommt heute in den Handel. Im Gegensatz zu Leopard unterstützt Mac OS X 10.6 keine Apple-Computer mit PowerPC-Prozessoren. Die meisten Verbesserungen betreffen die Performance des Betriebssystems, das nun eine vollständige 64-Bit-Unterstützung bietet und Multi-Core-Prozessoren besser ausnutzen soll.

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Bericht: Snow-Leopard-Upgrade funktioniert auch mit Mac OS X 10.4

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. September 2009 um 20:17 von Hermann

    ZDNet gehört angezeigt.
    Was ist das? Anstiftung zur Straftat?
    Nur weil man etwas KANN heißt das noch lange nicht das man das DARF. Lest mal die Lizenzbestimmungen bevor ihr unbedarft bei Blogs kopiert und so eine Gülle verzapft.

  • Am 5. September 2009 um 11:27 von Tom

    Resonanz…
    Das nur einer darauf hinweist dass obiges Vorgehen gegen die Lizenzbedingungen verstösst sagt alles über die Leserschaft. Irgendwann wird Apple seine Kunden genauso gängeln (upgrade Politik, Zwangsaktivierung usw.) wie Microsoft und dann werden alle aus allen Wolken fallen und die Frage stellen, wie Apple zu solchen Methoden greifen konnte… Das momentane Verfahren ist möglicherweise einer der ganz seltenen Beleg dafür dass hier ein Konzern seine Kunden noch als Kunden sieht und nicht nur als Opfer die es auszupressen gilt. Apple möchte eine evtl. Neuinstallation nicht unnötig schwierig gestalten. Honoriert das und kauft Euch die Lizenz(en) die ihr formal benötigt.

    • Am 4. Oktober 2009 um 16:35 von b-quadrat

      AW: Resonanz…
      Naja wenn mir apple ein Upgrade von 10.4 auf 10.6 anbieten würde würde ich das auch kaufen. aber ich zahle ungern für ein iwork dass ich nicht nutzen möchte!

      • Am 4. Oktober 2009 um 22:49 von britzka

        ungenutztes iwork
        Ich hatte auf meinem Macbook auch noch Tiger drauf und habe lange überlegt ob ich mir nicht auch einfach das Upgrade um 29 Euro kaufen soll. Nachdem ich in jedem Macshop der Stadt (4) nachgefragt habe und mir keiner so richtig ja oder nein aus lizenztechnischen Gründen sagen konnte, hab ich mich noch etwas in den Foren eingelesen.
        Dort ist dann schon öfter was von Upgrade-Lizenz nur für Leopard und ähnliches gestanden. Meine Überlegung war: wieso MacBoxSet kaufen wenn ich eh nur das Betriebssystem brauche – obwohl iLife09 nach iLife06 wäre auch nicht schlecht…
        Irgendwo in einem Forum hab ich dann gelesen: "Kauf dir die Box und verkauf iWork". Und genau so hab ich es auch gemacht. Es war eine gute Entscheidung, mein Gewissen ist beruhigt.
        Für meinen früheren PC hab ich auch noch eine WindowsXP-Lizenz gekauft, und von 29 Euro hatte ich da nur träumen können. Im Grunde stimmte es: Die Leopard-User mussten schon für die Leopard-Lizenz zahlen, außer sie war schon beim Mac dabei. Snow Leopard ist nur eine kleine Verbesserung des vorigen Betriebssystems, gegenüber Tiger jedoch sind schon größere Änderungen drin. Man nehme das z. B. Quicktime X, Time Machine oder Boot Camp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *