Google kündigt Google Apps Connector für BlackBerry an

Die Software synchronisiert E-Mails, Kontakte und Kalendereinträge. Sie soll den Umstieg auf Google Apps erleichtern. Die Anwendung ist ab Juli erhältlich.

Google hat den „Google Apps Connector for BlackBerry Enterprise Server“ angekündigt. Die Software soll die Online-Anwendungen des Suchanbieters besser mit Research In Motions BlackBerry-Technologie verknüpfen.

Der Google Apps Connector synchronisiert laut Raju Gulabani, Projektmanager für Google Apps, E-Mails zwischen Google Mail und einem BlackBerry-Smartphone. Bisher können BlackBerry-Nutzer Nachrichten von Googles E-Mail-Dienst zwar abrufen, die Nachrichten werden dabei aber nicht als gelesen markiert.

Zudem bietet der Dienst auch Zugriff auf mit Google Apps im Internet hinterlegte Adressen und Kalendereinträge. Allerdings unterstütze der Google Apps Connector die Annahme von Einladungen auf einem BlackBerry erst in einer kommenden Version, so Gulabani.

Google will Unternehmen den Umstieg von vorhandenen E-Mail-Systemen wie Microsoft Exchange auf Google Apps erleichtern. Der Google Apps Connector for BlackBerry Enterprise Server stelle den Kunden dafür ein einheitliches Interface zur Verfügung, um die Online-Dienste des Suchanbieters auf einem BlackBerry-Handy zu nutzen, erklärte der Produktmanager.

Der Google Apps Connector ist laut Google ab Juli verfügbar. Für Nutzer der Professional Edition, die 40 Euro pro Nutzer und Jahr kostet, ist das Tool kostenlos.

Themenseiten: E-Mail, Google, Handy, Mobil, Mobile, Research In Motion

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google kündigt Google Apps Connector für BlackBerry an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *