PC von Fujitsu-Siemens spart noch mehr Strom

Esprimo Energy Saving Edition für 599 Euro verwendet AMD-Quad-Core-Chip

Fujitsu-Siemens hat eine noch sparsamere Variante seines Stromspar-PCs Esprimo P5625 vorgestellt. Das System namens „Esprimo Energy Saving Edition“ (PDF) setzt einen AMD-Prozessor vom Typ Phenom X4 9150e ein, der unter Maximallast 65 Watt verbraucht. Das System kühlen große Lüfter mit niedrigen Drehzahlen, was den Geräuschpegel auf 20 Dezibel begrenzt.

Zum niedrigen Energieverbrauch trägt unter anderem das Netzteil bei, das eine Effizienz von 80 Prozent vorweisen kann. Auch bei der Herstellung spart Fujitsu-Siemens soweit möglich Strom und setzt bevorzugt umweltschonende Materialien ein. Der Hersteller hebt außerdem das überarbeitete Design des Mini-Towers hervor.

Fujitsu-Siemens verbaut 2 GByte DDR2-800-Speicher und eine 160 GByte große SATA-II-Festplatte mit 7200 Umdrehungen pro Minute. Das Super-Multi-DVD-Laufwerk ist über die SATA-Schnittstelle angebunden. Das System wird nach Wahl mit Windows Vista oder XP Professional bespielt. Ein Softwarepaket inklusive Bürosoftware von Corel, PDF Creator von Scansoft und Nero 8 Essentials ist standardmäßig enthalten. Microsoft Office bekommt man je nach Edition ab 169 Euro Aufpreis.

Der Esprimo Energy Saving Edition ohne Extras kostet 599 Euro. Mit seinem 1,80-GHz-Quad-Core-Prozessor eignet er sich für eine andere Zielgruppe als die Kompaktsysteme mit Low-Voltage-Prozessoren von Intel oder VIA, die zahlreiche andere Hersteller als Stromspar-PCs im Programm haben. Er kommt weniger als Surfstation oder Zweitgerät für Heimanwender und vielmehr als Produktivsystem in Unternehmen in Betracht.

FSC Esprimo Energy Saving Edition
Die Esprimo Energy Saving Edition von Fujitsu-Siemens setzt auf einen Vierkern-Prozessor von AMD (Bild: FSC).

Themenseiten: FSC, Green-IT, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu PC von Fujitsu-Siemens spart noch mehr Strom

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. August 2008 um 11:23 von Mobman

    Wieviel denn nun?
    Das ist ja alles schön und gut, aber ich glaube kaum das dieser PC ein richtiger Stromspar-PC sein wird.
    Für mich sind Stromspar-PCs diese, bei denen man unter 30 Watt oder sogar unter 20 Watt Verbrauch im Idle kommt. Ohne Probleme mit heutiger (AMD) Hardware möglich und dabei auch leistungsfähig.
    Schade, ohne Angaben nützt das alles sehr wenig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *