CeBIT: Transcend präsentiert 32-GByte-USB-Stick

Topmodell der Jetflash-V60-Reihe kostet 155 Euro

Transcend stellt auf der CeBIT in Hannover (Halle 23, Stand B05) erstmals einen USB-Stick mit 32 GByte Kapazität vor. Der Jetflash V60 TS32GJFV60 ist mit Maßen von 6,1 mal 1,9 mal 1 Zentimetern in etwa so groß wie eine AA-Batterie.

Ein mitgeliefertes Softwarepaket ermöglicht unter anderem automatisches Booten vom USB-Speicher und bietet Datenmanagement-Funktionen wie autmatisches Anmelden bei einer Website, PC-Lock-Sperrfunktion, mobile Internet-Favoriten, Dateiverschlüsselung und Datensicherung. Der Stick unterstützt die Betriebssysteme Windows 98 SE, ME, 2000, XP, Vista sowie Mac OS und Linux. Ein Treiber wird nur für Windows 98 SE benötigt.

Das 32-GByte-Modell ist ab sofort für 155 Euro in der Farbe „Burgunderrot“ erhältlich. Transcend gewährt auf den USB-2.0-Speicher 30 Jahre Garantie.

Transcend Jetflash V60 TS32GJFV60
Der Jetflash V60 fasst bis zu 32 GByte Daten (Bild: Transcend).

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe, Transcend

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Transcend präsentiert 32-GByte-USB-Stick

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *