Google startet Android-Programmierwettbewerb

Preisgeld von 10 Millionen Dollar wird in zwei Phasen ausgeschüttet

Google hat einen Programmierwettbewerb für die neue Handy-Plattform Android ausgeschrieben. Ein Preisgeld von 10 Millionen Dollar soll Entwickler dazu bringen, das gestern veröffentlichte Software Development Kit (SDK) zu nutzen und Programme zu schreiben, die dann auf jedem der kommenden Handys laufen werden.

Die „Android Developer Challenge“, so der offizielle Name des Wettbewerbs, wird in zwei Runden mit jeweils 5 Millionen Dollar Preisgeld ausgetragen werden. Die erste Phase beginnt am 2. Januar und endet am 3. März 2008. Die besten zehn eingesandten Handy-Programme werden mit jeweils 275.000 Dollar prämiert, die nachfolgenden 10 mit je 100.000 Dollar.

„Wir haben einige interessante Anwendungen für Android erstellt, aber die besten Programme gibt es noch nicht, und das liegt daran, dass andere Entwickler sie schreiben werden“, sagte Google-Gründer Sergey Brin am Montag. „Wir möchten diese Entwickler belohnen und ihnen so viel Anerkennung wie möglich verschaffen.“

Themenseiten: Google, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google startet Android-Programmierwettbewerb

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *