CeBIT: Magix stellt Online-Desktop vor

My Goya bietet Office-Funktionen und Instant Messaging

Magix hat auf der CeBIT einen neuen Online-Dienst namens „My Goya“ vorgestellt. Der Nachfolger des vor einem Jahr präsentierten Datensicherungstools Goya fungiere als „Betriebssystem zum Mitnehmen“, so Magix.

Nach dem Login stehen dem Kunden unter anderem ein Online-Office-Tool sowie ein Instant-Messenger zur Verfügung. Mit dem E-Mail-Client soll es möglich sein, die Mail-Adressen verschiedener Anbieter wie Web.de und GMX zentral zu verwalten. Das Unternehmen plant, Schnittstellen zu weiteren Diensten wie dem Yahoo Instant Messenger sowie dem AIM zur Verfügung zu stellen.

My Goya soll in der kostenlosen Variante 1 GByte Speicherplatz bieten. Erweiterte Funktionen bekommt man jedoch nur über ein kostenpflichtiges Abo. Preise nennt Magix noch nicht. Starten soll der Dienst spätestens Ende Mai.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Magix stellt Online-Desktop vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *