IDF: Windows Vista unter Mac OS X

Neue Version von Parallels Desktop

Auf dem Intel Developer Forum (IDF) haben Vmware und Parallels neue Versionen ihrer Virtualisierungslösungen gezeigt.

Parallels unterstützt damit bereits den Betrieb von Windows Vista unter Mac OS. Bei Vmware dauert die Portierung auf den Mac noch etwas. Man ist aber zuversichtlich, Anfang 2007 die Final vorlegen zu können.

Beide Firmen wollen in Zukunft auch die Virtualisierung von 3D-Grafikkarten ermöglichen. Damit ist dannn auch der Betrieb von 3D-Spielen in einer virtuellen Maschine möglich.

Virtuelle Umgebungen sind nicht nur für IT-Admins interessant. Auch Privatanwender können von der Technik profitieren. Etwa dann, wenn man unter Mac OS ein Windows-Programm ablaufen lassen möchte.

Vista unter Mac OS
Besser als Bootcamp: Parallels lässt Windows Vista unter Mac OS laufen.

Themenseiten: Apple, Hardware, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IDF: Windows Vista unter Mac OS X

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *