CeBIT 2004: Materna zeigt CIC

"Customer Interaction Center" soll Bearbeitung von komplexen Service-Prozessen unterstützen

Der IT-Dienstleister wird auf der kommenden CeBIT in Hannover (18. bis 24. März 2004) auf rund 220 Quadratmetern sein Portfolio rund um die Themen Customer Service & Support, IT-Service-Management sowie Business-Portale präsentieren. Außerdem stellt das Unternehmen den Government Site Builder, ITIL-konformes Service-Management, Lösungen für das Bürger-Service-Center sowie Lösungen für den elektronischen Rechtsverkehr für die Justiz vor.

Erstmals zeigt Materna ein „Customer Interaction Center“ (CIC), das die Verwaltung und Bearbeitung der komplexen Service-Prozesse unterstützt. „Mit Hilfe von Integrationslösungen kann das CIC die unterschiedlichsten Datenquellen anzapfen, wie zum Beispiel ERP-, CRM- und Legacy-Systeme sowie Datenbanken“. Den Call-Center-Agenten würden alle benötigten Anwendungen über das CIC User-Frontend zur Verfügung stehen.

Gezeigt werden ferner IT-Service-Management-Lösungen (ITSM), die auf dem Remedy Action Request System basieren, ein gemeinsames ITSM-Projekt mit der Telekom sowie eine Integration des AR Systems mit der Lösung Process Performance Management (ARIS) von IDS Scheer. Hinzu kommen die Themen Integration von IT-Service-Management und Business Intelligence sowie sprachbasierter Passwort-Reset.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2004: Materna zeigt CIC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *