CeBIT 2003: DVD-Player mit Ethernet-Anschluss und DivX-Unterstützung

Der DVD DP-500 von Kiss Technology soll digitale Medien über eine xDSL-Verbindung aus dem Internet in DVD-Qualität empfangen können

Der skandinavische Hersteller von DVD Produkten Kiss Technologies hat angekündigt, auf der CeBIT 2003 in Halle 20, Stand E33, mit dem Kiss DP-500, den ersten DVD Player mit Ethernet-Anschluss und DivX-Unterstützung zu präsentieren. Der Neuling, der im Frühjahr 2003 auf den Markt kommen soll, sei der zweite DVD-Player in Folge, der aus einer strategischen Partnerschaft mit Sigma Designs hervorgeht und den EM8500 DVD Decoder Chip enthalte.

Den Angaben nach spielt der DP-500 Videos ab, die durch DivX 4 oder 5 kodiert wurden. Durch den Ethernet 10/100-Anschluss soll das Gerät zudem Internet-Radio, Musikdateien, Bilder oder Videomaterial vom PC wiedergeben können. Der DP-500 könne außerdem die Standards DVD, XviD, CD, MP3, Ogg Vorbis, CD-RW, SVCD, VCD und DVD-RW wiedergeben.

Das 449 Euro teure Gerät unterstütze die Scan-Technologie, enthalte MPEG-4 Support und verfüge über eine verbesserte Bedienerführung sowie ein Fotoalbum für digitale Bildsammlungen, so der Hersteller.

DVD-Player

Der DVD-Player DP-500 spielt neben DVDs auch DivX- und MPEG4-Videos ab und verfügt über einen zusätzlichen Tuner (Foto: Kiss Technologies)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: DVD-Player mit Ethernet-Anschluss und DivX-Unterstützung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *