Initiative will Google Campus in Kreuzberg verhindern

von Bernd Kling

Anfang 2018 will Google einen 2500 Quadratmeter großen Campus für Start-ups in einem ehemaligen Umspannwerk eröffnen. Die Gegner befürchten "G-entrifizierung" und die Vertreibung von Einheimischen aus ihrem Kiez. weiter

Google kauft Health-App-Entwickler Senosis Health

von Stefan Beiersmann

Die Gesundheits-Apps des Start-ups sollen Krankheiten wie Neugeborenengelbsucht und Blutarmut erkennen. Es bietet aber auch eine Lösung zur Behandlung von Atemwegserkrankungen wie Asthma an. Offenbar bildet Senosis Health das Rückgrat für eine neue Digital-Health-Sparte bei Google. weiter

Oracle übernimmt Start-up Wercker

von Anja Schmoll-Trautmann

Oracle übernimmt das niederländischen Software-Haus Wercker. Mit dem Management für Kubernetes und Docker will Oracle die eigenen PaaS- und IaaS-Services für Entwickler attraktiver machen. Zunächst sollen die bestehenden Angebote von Werker weitergeführt werden. weiter

Apple kauft Automatisierungs-App Workflow

von Bernd Kling

Die iOS-Anwendung bleibt weiterhin verfügbar und ist jetzt kostenlos im App Store erhältlich. Sie unterstützt mehr als 200 Aktionen und integriert sich mit Apple-Apps ebenso wie mit Services von Drittanbietern wie Evernote, Dropbox und Facebook. Apple könnte eine tiefe Siri-Integration planen. weiter

Snapchat geht an die Börse

von Stefan Beiersmann

Der Herausgeber der Messaging-App Snapchat will 3 Milliarden Dollar erlösen. Die Snapchat-Aktie soll ab März an der New York Stock Exchange gehandelt werden. 2016 erwirtschaftet das Unternehmen einen Verlust von 514,6 Millionen Dollar bei Einnahmen von 404,5 Millionen Dollar. weiter

Google eröffnet 2017 Campus Berlin für Start-ups

von Bernd Kling

Damit will der Internetkonzern die Entwicklung eines lokalen Start-up-Ökosystems fördern. Berlin bekommt als weltweit siebte Stadt einen solchen Campus. Im Vordergrund soll praxisnahes Training stehen, etwa im Bereich Produktmanagement- und design. weiter

Atlas Recall soll die Suche revolutionieren und geht in offene Beta

von Anja Schmoll-Trautmann

Mit der erweiterten Desktop-Suche lassen sich alle digitalen Aktivitäten erfassen. Sie unterstützt den Anwender dabei, etwas wiederzufinden, dass er schon einmal gesehen hat. Microsoft, der ehemalige Microsoft-CTO Nathan Myhrvold und der Investor Aspect Ventures investieren über 20 Millionen Dollar in das Unternehmen. weiter

Pop-up-Lofts und Innovation Lab: AWS zum Anfassen

von Ariane Rüdiger

AWS will persönlicher mit Kunden kommunizieren. Dazu dienen sogenannte Pop-up-Lofts und ein Innovation Lab, die der Dienstleister an wechselnden Lokationen für beschränkte Zeit betreibt. Gerade wurde in München eins eröffnet. weiter

Amazon Launchpad führt Kickstarter-Collection in Deutschland ein

von Anja Schmoll-Trautmann

Amazon Launchpad bietet ab sofort auch in Deutschland Produkte von Kickstarter an. Amazon unterstützt die Entwickler dabei, ihre Produkte einem großen Publikum zugänglich zu machen und bindet innovative Jungunternehmer und ihre Produkte damit auch gleichzeitig ans Unternehmen. weiter

Bericht: Snap setzt Börsenwert mit 25 Milliarden Dollar an

von Florian Kalenda

Als Termin nennt das Wall Street Journal nun März 2017. Das frühere Unternehmen Snapchat hat sich kürzlich umbenannt und sein erstes Hardware-Produkt vorgestellt - eine Kamera-Brille. 2013 schlug es eine Offerte von Facebook über 3 Milliarden Dollar aus. weiter

Maschinelles Lernen: Apple kauft Big-Data-Start-up Tuplejump

von Bernd Kling

Der iPhone-Hersteller übernahm bereits mehrere ähnliche Start-up-Unternehmen. Er war angeblich vor allem an Tuplejumps Open-Source-Projekt FiloDB interessiert. Das Start-up wandte Maschinenlernen und Analytik auf große Mengen komplexer Daten an. weiter

Betreiber von Lieferando.de geht in Amsterdam an die Börse

von Florian Kalenda

In Österreich und der Schweiz ist Takeaway.com unter dem Namen Lieferservice aktiv. Stand Ende Juni konnte es über 30.000 teilnehmende Restaurants und sieben Millionen aktive Kunden vorweisen. An der Euronext strebt es einen Erlös von 175 Millionen Euro an, um weiter zu wachsen. weiter

In-Q-Tel: Interessenkonflikte bei CIA-Investitionen im Silicon Valley

von Bernd Kling

Der Investitionsarm des US-Geheimdiensts ist eng mit privaten Geldgebern und Brancheninsidern verbunden. Dadurch entstehen Interessenkonflikte bei Investitionen in Start-ups aus öffentlichen Mitteln. Überwachung und Auswertung von Sozialen Netzen ist derzeit ein Schwerpunkt der Investitionsstrategie. weiter

Apple kauft Medizindatenspezialisten Gliimpse

von Florian Kalenda

Es ging 2013 mit einer Cloudplattform für Daten aus unterschiedlichen Quellen und in diversen Formaten an den Start. Gründer Anil Sethi war in den Achtzigerjahren bei Apple tätig. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus. Es wäre Apples erste bekannt gewordene Medizin-Übernahme. weiter