Studie: Nutzer verwenden weniger Apps – und verbringen mehr Zeit in ihnen

von Bernd Kling

Die Retention Rate sinkt - oft wird eine App nur kurze Zeit benutzt und dann nie wieder. Eine reduzierte Aufmerksamkeitsspanne sorgt dafür, dass sich Nutzer bei auftauchenden Hindernissen schneller von einer App abwenden. Für App-Entwickler sind Nutzer mit hohem Engagement zunehmend wichtig. weiter

Neue Entlassungsrunde bei HPE beginnt

von Florian Kalenda

Betroffen sind zahlreiche Entwickler etwa in den Bereichen Linux und OpenStack. In Israel muss ein komplettes Forschungsteam für IT-Prozessautomatisierung gehen. Auch 2017 gilt offiziell als ein weiteres "Jahr des Übergangs". weiter

Satya Nadella: Windows ist die offenste aller Plattformen

von Florian Kalenda

Er bezog dies beim Gartner-Symposium auf die Vielzahl der Anwendungen. Microsoft bemühe sich weiter, Endanwender, IT-Abteilungen und Entwickler zusammenzubringen. Was LinkedIn angeht, sieht Nadella sein Unternehmen als "Hüter dieser Daten." weiter

Twitter lässt Entwicklerkonferenz 2016 ausfallen

von Florian Kalenda

2014 und 2015 fand "Flight" jeweils im Oktober in San Francisco statt. Bei der Erstauflage führte das Unternehmen immerhin seine Developer-Suite Fabric ein. Angeblich auf Wunsch der Entwickler konzentriert es sich nun auf kleinere lokale Angebote. weiter

Apple kündigt Forschungszentrum in Shenzhen an

von Florian Kalenda

Wie bestehende ähnliche Zentren dient es dem Ausbau des Entwickler-Ökosystems. Apple kündigt aber auch bessere Zusammenarbeit mit Herstellungspartnern vor Ort an. Das zuletzt wieder heftig kritisierte Foxconn war bei der Veranstaltung durch CEO Terry Gou vertreten. weiter

Erstes iOS-Entwicklerzentrum nimmt in Neapel Lehrbetrieb auf

von Florian Kalenda

Der Kurs wird in englischer Sprache abgehalten; er vermittelt "praktische Fähigkeiten" fürs Erstellen von iOS-Apps. Die Teilnahme ist kostenlos. Apple stattet die Studenten mit je einem iPhone, iPad und Macbook aus. Von 4000 Bewerbern wurden 200 genommen. weiter

Microsoft kündigt Entwicklerkonferenz für Mitte November an

von Florian Kalenda

Die dritte Auflage von Connect() in New York wird eine Entwicklungskomponente für Datenplattformen einführen. Als Sprecher sind Scott Guthrie und Scott Hanselman angekündigt. Am 16. November um 14.30 MEZ beginnt der Livestream. weiter

Dell XPS 13 Developer Edition mit Kaby Lake erhältlich

von Bernd Kling

Vorinstalliert ist Ubuntu 16.04 mit Langzeitsupport. Die Treiber für die Hardware sollen auch für Kompatibilität zu anderen Linux-Editionen sorgen. In Europa bietet Dell drei Gerätekonfigurationen zu Preisen ab 1249 Euro an. Die Displays bieten Auflösungen von FHD bis QHD+. weiter

Android-Patchday: Google stopft kritische Kernel-Löcher

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind alle Android-Versionen von 4.4.4 KitKat bis 7.0 Nougat. Insgesamt bringt der Oktober Fixes für 78 Schwachstellen. Auch Blackberry, LG und Samsung kündigen Updates für einige ihrer Smartphones an. weiter

Microsoft macht TypeScript 2.0 allgemein verfügbar

von Stefan Beiersmann

Das neue Release orientiert sich am kommenden JavaScript-Standard ECMAScript 6. Microsoft will mit TypeScript 2.0 die Produktivität von Entwicklern steigern. Die Programmiersprache steht für Visual Studio 2015 und Visual Studio Code zur Verfügung. weiter

Neue HPE-Security-Lösung verarbeitet eine Million Events pro Sekunde

von Bernd Kling

Hewlett Packard Enterprise stellt auf seiner Sicherheitskonferenz Protect 2016 aktualisierte Lösungen vor. Sie sind innerhalb der nächsten Wochen weltweit verfügbar und unterstützen Security Analytics sowie Anwendungs- und Datensicherheit. Die Auslagerung einzelner Softwarebereiche soll nichts an der HPE-Roadmap ändern. weiter

Erste Win32-Anwendungen im Windows Store verfügbar

von Stefan Beiersmann

Den Anfang machen unter anderem Evernote und Magix Movie Edit Pro. Sie stehen bisher allerdings nur für den Desktop zur Verfügung. Erst im nächsten Schritt sollen die für die Universal Windows Platform konvertierten Apps auch auf Smartphones, HoloLens und der Xbox One funktionieren. weiter

Google kauft Apigee für 625 Millionen Dollar

von Florian Kalenda

Unter den verfügbaren API-Management-Lösungen besticht es laut Google durch Sicherheitsfokus, Testmöglichkeiten und Analytics. Apigee soll in die Cloud Platform eingebunden und sogar mit der Container-Management-Lösung Kubernetes integriert werden. weiter

Google Inbox fasst Mails von Trello und GitHub zusammen

von Florian Kalenda

Es sind die ersten Integrationen spezifischer Drittanbieterdienste. Google lädt nun Firmen, die regelmäßig E-Mails versenden, zu ähnlichen Kooperationen ein. Zudem wurde Drive besser in die App eingebunden und das Löschen durch ein Icon vereinfacht. weiter

Microsoft bringt ChakraCore zu Linux und OS X

von Bernd Kling

Auf der Konferenz Node Summit demonstriert Microsoft eine experimentelle Implementierung von Interpreter und Laufzeitumgebung. Die Unterstützung von Just-in-Time-Kompilierung soll später folgen. Unter Linux läuft auch eine frühe Version von Node.js mit ChakraCore, der JavaScript-Engine des Windows-10-Browsers Edge. weiter

Facebook veröffentlicht SDK für Swift auf GitHub

von Bernd Kling

Das Social Network will damit "die Leistungen unserer Platform für Swift-App-Entwickler auf iOS, watchOS, tvOS und macOS zugänglich machen". Facebook verweist außerdem darauf, dass es sich bei Apples Swift um eine der am schnellsten wachsenden Programmiersprachen handelt. weiter

Office für Mac: Microsoft veröffentlicht 64-Bit-Version

von Bernd Kling

Es ist zunächst für Teilnehmer des Office-Insider-Testprogramms erhältlich, die für den "Fast Channel" optiert haben. Apple drängt Entwickler schon lange zur Umstellung auf 64-Bit-Anwendungen. Als Vorteile führt Microsoft einen größeren Adressraum, bessere Performance und neue innovative Features an. weiter

Bulgarien: Für Behörden entwickelte Software muss Open Source sein

von Bernd Kling

Das schreibt eine vom Parlament verabschiedete Gesetzesänderung vor. Die Entwicklung muss außerdem in einem öffentlichen Repository erfolgen. Das Gesetz gilt nicht für vorhandene Lösungen, sondern für spezifische Software, die von Regierungsbehörden in Auftrag gegeben wird. weiter

SDK integriert Werbung in Apps für Apple TV

von Bernd Kling

Die Werbeplattform Appodeal stellt App-Entwicklern höhere Gewinne in Aussicht, da Fernsehzuschauer engagierter und bereits an TV-Werbung gewöhnt seien. Mit ihrem Software Development Kit will sie außerdem optimierte plattformübergreifende Kampagnen für iOS-Geräte und Apples Streaming-Box ermöglichen. weiter

Google macht Awareness API verfügbar und warnt vor Missbrauch

von Björn Greif

Durch sie können Android-Apps kontextbezogen auf Standort, Umgebung und Aktivitäten eines Nutzers reagieren. Entwickler sollten aber von einem übermäßigen Einsatz von Benachrichtigungen absehen. Zu viele Anfragen können sich zudem negativ auf den Stromverbrauch eines Mobilgeräts auswirken. weiter

Google-Kurs: In 165 Stunden zum Android-Programmierer

von Florian Kalenda

Der "Android Basics Nanodegree" wird bei Udacity angeboten. Nach der kostenlosen ersten Woche zahlt man 199 Dollar pro Monat. Für den Kurs wird mit einem Basisgehalt für Android-Entwickler von mindestens 52.000 Dollar geworben. weiter

Forscher der TU Darmstadt härten Tor Browser

von Florian Kalenda

Statt Address Space Layout Randomization kommt ein neues System namens Selfrando zum Einsatz. Es randomisiert den Speicherort jeder einzelnen Programmfunktion. Dadurch werden Exploits schwerer zu schreiben, die Speicherkorruption nutzen, weiter

Google hat APIs für Android N fertiggestellt

von Bernd Kling

Die vierte Developer Preview enthält das endgültige SDK mit den finalen APIs. Entwickler können somit ihre Apps gegen die offiziellen Programmierschnittstellen testen und auch die Rückwärtskompatibilität sicherstellen. weiter

WWDC: Apple macht TLS-Nutzung für Apps verpflichtend

von Florian Kalenda

Ab Januar 2017 müssen zum App Store zugelassene Apps verschlüsselt mit ihren Servern kommunizieren. Den Standard App Transport Security, der auf TLS 1.2 aufsetzt, führte Apple vor einem Jahr ein. Er verhindert eine Übertragung der Daten im Klartext. weiter

Swift Playgrounds: Apple will Kindern Programmieren beibringen

von Florian Kalenda

Die App soll mit kleinen Rätseln und Aufgaben die Aufmerksamkeit hochhalten. Zugleich kann man damit "richtigen Code" schreiben, wenn auch ausschließlich für Apple-Plattformen. Die finale Version wird ab Herbst im App Store verfügbar sein. weiter