Google kündigt Payment API für Android an

von Stefan Beiersmann

Die Programmierschnittstelle automatisiert die Eingabe von Kontoinformationen beim Checkout. Nutzern müssen in Apps und auf Websites die Zahlung lediglich per Sicherheitscode oder Android-Gerät bestätigen. Voraussetzung ist eine im Google-Konto hinterlegte Kredit- oder Bankkarte. weiter

Gearbest eröffnet europäisches Service-Center

von Kai Schmerer

Das europäische Reparaturzentrum befindet sich in Spanien. Dorthin können Kunden defekte Geräte einsenden. Damit sollte die Serviceabwicklung deutlich verkürzt werden. Zudem bietet Gearbest deutschprachigen Support. weiter

SAP stellt neue Funktionen von Digital Commerce vor

von Stefan Beiersmann

Dazu gehören Remote-Services für SAP-SuccessFactors-Lösungen. Dem SAP Store stellt das Unternehmen einen Marktplatz für Partnerangebote zur Seite. Zwei neue Programmierschnittstellen vereinfachen zudem die Integration von Verbindungs- und Nachrichtendiensten. weiter

Bericht: Amazon Prime Video kommt auf Apple TV

von Bernd Kling

Die Video-App könnte schon im Sommer für Apples Hardware verfügbar sein. Die Einigung nach jahrelangen Differenzen soll auch bedeuten, dass Amazon Apple TV wieder in sein Sortiment aufnimmt. Ende 2015 stellte Amazon den Verkauf von Apples Streamingbox sowie Google Chromecast ein. weiter

Urteil: Facebook muss Hass-Postings länderübergreifend löschen

von Stefan Beiersmann

Es geht um Beleidigungen gegen die Vorsitzende der österreichischen Grünen. Ein Berufungsgericht in Wien stuft die Sperrung der fraglichen Inhalte in Österreich nun als unzureichend ein. Das Gericht schreibt Facebook sogar eine automatische Löschung identischer Beiträge vor. weiter

AmazonFresh startet in Berlin und Potsdam

von Anja Schmoll-Trautmann

Prime-Mitglieder in Teilen von Berlin und Potsdam können mit AmazonFresh ihren Wocheneinkauf erledigen und aus über 85.000 Artikeln - darunter auch Produkte aus Berliner Läden - wählen. Für 9,99 Euro monatlich erhalten Kunden eine unbegrenzte Anzahl an Gratis-Lieferungen bei einem Mindestbestellwert von jeweils 40 Euro. weiter

Google und Facebook um 100 Millionen Dollar geprellt

von Peter Marwan

Der mutmaßliche Täter, ein Mann aus Litauen, wurde bereits im März verhaftet. Bislang war jedoch unklar, welche Firmen die Opfer waren. Offenbar hat er ihnen gefälschte Rechnungen für Computerteile gesandt und dabei eine bestehende Geschäftsbeziehung zu einem asiatischen Lieferanten geschickt ausgenutzt. weiter

LinkedIn: Microsoft integriert Business-Netzwerk in Dynamics 365

von Anja Schmoll-Trautmann

Über das Sales Navigator Tool sollen Nutzer des Cloud-basierten Microsoft CRM direkten Zugriff auf Informationen in dem Business-Netzwerk erhalten. Anwender sollen über Dynamics 365 künftig zudem auch auf LinkedIn Recruiter und verschiedene Learning-Features zugreifen können. weiter

Facebook meldet 1,2 Milliarden Nutzer weltweit

von Anja Schmoll-Trautmann

Facebook hat damit doppelt so viele Nutzer wie Instagram mit 600 Millionen Usern im Monat und kommt in etwa auf die gleiche Zahl wie WhatsApp mit ebenfalls 1,2 Milliarden Nutzern monatlich. weiter

Kundengewinnung im digitalen Wandel

von Volker Wendeler

Das Internet und der digitale Wandel haben die Geschäftswelt verändert. Die klassischen Strategien der Neugewinnung von Kunden funktionieren nicht mehr richtig. Für KMU ist es ganz besonders wichtig, gerade bei der Kundengewinnung den Wandel in die digitale Welt zu vollziehen. weiter

Facebook verbessert Schutz vor unerlaubt verbreiteten vertraulichen Fotos

von Stefan Beiersmann

Das Social Network setzt auf die Meldung fraglicher Inhalte durch seine Mitglieder. Eine Fotoerkennungstechnologie soll eine Weiterverbreitung beanstandeter Inhalte per Messenger und Instagram verhindern. Zudem sperrt Facebook die Konten von Nutzern, die Rache-Pornografie veröffentlichen. weiter

Amazon startet „Oster-Angebote-Woche“ mit über 10.000 Blitzangeboten

von Anja Schmoll-Trautmann

Vom 03. bis 10. April gibt es im Fünfminutentakt um bis zu 50 Prozent reduzierte Schnäppchen. Die Angebote laufen täglich von 6 bis spätestens 19.45 Uhr und sind mengenmäßig begrenzt. Daher können gefragte Produkte innerhalb kürzester Zeit ausverkauft sein, zumal sie in den ersten 30 Minuten exklusiv Prime-Kunden zur Verfügung stehen. weiter

Amazon Go: Einführung des kassenlosen Supermarkts wird verschoben

von Anja Schmoll-Trautmann

Im Dezember hatte der Online-Händler in Seattle seinen ersten "realen" Supermarkt eröffnet. Smartphone und App sollten für den Einkauf reichen. Die Öffnung für die Allgemeinheit war für Anfang 2017 geplant, wurde jetzt aber aufgrund technischer Probleme auf unbestimmte Zeit verschoben. weiter

Facebook untersagt Nutzung seiner Daten für Überwachungstools

von Stefan Beiersmann

Die neue Richtlinie ist speziell für Entwickler gedacht. Sie konkretisiert laut Facebook lediglich bereits vorhandene Bestimmungen. Das Social Network setzt damit eine Forderung von Bürgerrechtlern um. Sie hatten Facebook und Twitter schon vor Monaten vorgeworfen, Daten für die Überwachung von Nutzern zu liefern. weiter

Fake News: Tim Berners-Lee nimmt Google und Facebook in die Pflicht

von Stefan Beiersmann

Sie sollen die Funktion von Datenwächtern übernehmen. Eine zentrale Kontrollstelle für Fake News lehnt der Erfinder des World Wide Web jedoch ab. Auch Vint Cerf kritisiert die zunehmende Verbreitung von Falschmeldungen im Web. Er sieht die Verantwortung jedoch bei allen Internetnutzern. weiter

Microsoft: Aus für Facebook-Alternative So.cl

von Anja Schmoll-Trautmann

Microsoft wird die Facebook-Alternative So.cl beenden. Ab 15. März ist Schluss. Die Anwender von So.cl können aus einer der zahlreichen Alternativen am Markt auswählen, um sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen. weiter

Streit um Fake-News: Pyrrhussieg für Facebook

von Peter Marwan

Im Streit um Postings mit seinem Bild und verleumderische Behauptungen ist ein in Deutschland lebender Syrer vor dem Landgericht Würzburg gescheitert. Facebook hat sich durchgesetzt, der Anwalt des Klägers gibt zermürbt auf. Die Argumentation des Unternehmens in dem Verfahren zeigt, wie wenig es sich um die Sorgen seiner Nutzer kümmert. weiter