Samsung Galaxy S9 / S9+: Touchscreens einiger Modelle funktionieren nicht korrekt

Nutzer in den USA berichten über Fehlfunktionen beim Touchscreen der neuen Galaxy-S9-Smartphones. Samsung untersucht die fehlerhaften Modelle bereits.

Laut einigen Nutzerberichten in Samsung-Foren und auf Reddit funktioniert bei einigen Modellen der gerade vorgestellten Smartphones Galaxy S9 und Galaxy S9+ der Touchscreen nicht korrekt. Es treten „tote Bereiche“ auf, die auf Eingaben nicht reagieren. An welcher Stelle diese auftreten, scheint unterschiedlich zu sein. Samsung untersucht laut eigenen Angaben bereits die Geräte:

Bei Samsung steht die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt unseres Geschäfts, und wir sind bestrebt, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Wir untersuchen eine begrenzte Anzahl von Berichten über die Reaktionsfähigkeit des Galaxy S9/S9+ Touchscreens. Wir arbeiten mit betroffenen Kunden zusammen und ermitteln. Wir ermutigen jeden Kunden mit Fragen, uns direkt unter 1-800-SAMSUNG zu kontaktieren.

Bisher beschränken sich die fehlerhaften Modelle auf die in Nordamerika verkauften Geräte. Ob auch die in Europa verkauften Varianten betroffen sind, ist nicht bekannt. Während die US-Version der S9-Smartphones mit einem Snapdragon 845 ausgestattet sind, kommt in den europäischen Geräten der hauseigene Exynos-Prozessor zum Einsatz. Ob dies allerdings der Grund für die Fehlfunktion des Touchscreens ist, steht derzeit nicht fest.

Einige Anwender konnten das Problem durch einen Werksreset beheben, während andere in Einstellungen – Erweiterte Funktionen die Option  Berührungsempfindlichkeit aktivierten und so den Fehler umgehen konnten.

Wer ein Galaxy S9 oder Galaxy S9+ besitzt, kann mit der Eingabe *#0*# in der Telefon-App und durch Auswahl der Option „Touch“ den Touchscreen seines Geräts überprüfen. Anschließend erscheint ein mit vielen kleinen Feldern dargestelltes X, die dieses auch umrahmen. Sobald man mit dem Finger über die Felder fährt, färben sie sich grün. Sind alle Felder grün eingefärbt, springt der Bildschirm zurück.

Galaxy S9: Funktionsüberprüfung des Touchscreen (Screenshot: ZDNet.de)Galaxy S9: Mit der Eingabe von *#0*# kann man eine Funktionsüberprüfung des Touchscreens durchführen. Laut Anwenderberichten kann man den Touchscreenfehler durch die Aktivierung der Option „Berührungsempfindlichkeit“ oder durch einen Werksreset umgehen  (Screenshot: ZDNet.de).

Es ist nicht ungewöhnlich, dass kurz nach Vorstellung eines neuen Produktes Fehler auftauchen. In der Regel können diese durch ein Update behoben werden. Handelt es sich allerdings um einen Hardwaredefekt, müssen die betroffenen Geräte getauscht werden. Taucht der Fehler dann wieder auf, könnte es sich um einen Designfehler handeln. Samsung war davon auch schon betroffen. Das Akkuproblem des Galaxy Note 7 konnte selbst durch einen Austausch nicht behoben werden. Der Hersteller führte seinerzeit das Problem auf eine mangelhafte Qualitätskontrolle zurück.

ANZEIGE

So lassen sich Risiken bei der Planung eines SAP S/4HANA-Projektes vermeiden

Ziel dieses Ratgebers ist es, SAP-Nutzern, die sich mit SAP S/4HANA auseinandersetzen, Denkanstöße zu liefern, wie sie Projektrisiken bei der Planung Ihres SAP S/4HANA-Projektes vermeiden können.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Galaxy S9, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Galaxy S9 / S9+: Touchscreens einiger Modelle funktionieren nicht korrekt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *