Der unauffällige Travelmate 5740G hat einen starken Prozessor: den Intel Core i5-520M. Die Arrandale-CPU mit Hyperthreading taktet mit 2,4 GHz und kann mittels Turbo Boost auf bis zu 2,93 GHz aufdrehen. Im Gegensatz zum 430M verfügt er über eine Einheit zu hardwarebeschleunigten AES-Verschlüsselung, was sich beispielsweise in WinZip 14 beim Packen verschlüsselter Archive positiv bemerkbar macht.

Im PC Mark Vantage, der eine Reihe von praxisnahen Szenarien prüft, erreicht das Travelmate sehr gute 5657 Punkte. Das kürzlich getestete Acer Aspire 8943G ist mit einem Core i7-720QM (1,6-GHz-Quad-Core) im Prinzip gleich schnell. Es schafft 5685 Punkte. Die Betrachtung zeigt, dass viele Applikationen nicht voll von den vier Kernen profitieren. Der um 800 MHz höhere Basistakt des Travelmate sorgt für den Ausgleich.

Die ATI Mobility Radeon HD5650 mit 1024 MByte GDDR3-Speicher ist derzeit eine der beliebtesten Mainstream-Grafikkarten. Im 3D-Benchmark 3D Mark 06 erreicht sie 6715 Punkte, in Spielen ist sie etwas stärker als eine Nvidia Geforce GT 330M. Der Shooter Battlefield: Bad Company 2 ist zum Beispiel in hohen Details in der nativen Auflösung spielbar (HBAO on, 4xAF, 1xAA). Gleiches gilt für das beliebte und weniger hardwarehungrige Modern Warfare 2. Uneingeschränkten Spielspaß ermöglicht die Radeon HD5650 aber nicht: Crysis kann nur in mittleren Details bei 1024 mal 768 Pixeln flüssig gespielt werden (circa 50 Bilder pro Sekunde). In höheren Details/Auflösungen rutscht die Darstellung unter 30 Bilder pro Sekunde.

Die 500-GByte-Festplatte von Seagate liest 57,16 MByte/s im Sequential Read (Crystal DiskMark 3.0) – ein relativ geringer Datendurchsatz. Festplatten mit 5400 U/Min erreichen in dieser Disziplin bis 75 MByte/s. Immerhin verrichtet das Seagate-Laufwerk seine Arbeit lautlos. Die 4 GByte Arbeitsspeicher (DDR3, 1066 MHz) entsprechen dem Standard.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer Travelmate 5740G: 3D-Künstler mit mattem Screen

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.