Daten verschlüsseln, Privatsphäre schützen: Die besten OSS-Tools

Ein VPN gilt als der heilige Gral, wenn es um sichere Verbindungen von Außen in das eigene Netzwerk geht. Generell gibt es zwei Varianten: IPSec- oder PPTP-basierte Verbindungen, die als komplex in der Konfiguration gelten, oder SSL-VPNs, die einfacher zu installieren sind, dafür aber einen eingeschränkten Funktionsumfang haben. SSL-Explorer ist ein kostenloser SSL-VPN-Server, der recht einfach zu konfigurieren und für viele Plattformen verfügbar ist. Es gibt eine kostenpflichtige Enterprise-Version, aber die Community-Edition steht unter der GNU-Lizenz zum Download bereit. Bei einem SSL-VPN übernimmt der Browser die Rolle des Clients auf dem PC oder Notebook. Alle Zugriffe, egal ob auf Dateien oder Programme, werden durch den HTTP-Port 80 getunnelt.

Zugegeben, SSL-Explorer braucht nicht jeder, und die Konfiguration ist auch sicher kein Projekt für den nervösen Anfänger. Aber die Lösung ist wirklich schnell installiert und die Konfiguration mit mäßigen Netzwerk und Sicherheitskenntnissen gut zu bewältigen. Für eine kleine Firma, die ihren Außendienstmitarbeitern Zugriff auf das Netz verschaffen oder Home-Offices anbinden wollen, dürfte SSL-Explorer die ideale Lösung sein. Der Server-Part läuft sowohl auf Microsoft Windows XP/2000/2003/Vista als auch Apple Mac OS X Tiger und verschiedenen Linux-Varianten. Als Client genügt ein gängiger Browser: Internet Explorer 5, IE6, IE7, Mozilla Firefox, Opera und Safari sind mit von der Partie. Zugriffsrechte auf Programme und Daten lassen sich sehr detailliert vergeben, und wer Active Directory oder ein LDAP-Verzeichnis einsetzt, kann SSL-Explorer auch direkt integrieren.

Themenseiten: Big Data, Datenschutz, Security-Praxis

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Daten verschlüsseln, Privatsphäre schützen: Die besten OSS-Tools

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Mai 2007 um 15:56 von Eichi

    Super! OSS!
    Freut mich sehr, dass in diesem Artikel primär auf OpenSource Software gesetzt wird und nicht auf sogenannte "Freeware". Super Sache! Weiter so…

  • Am 30. Mai 2007 um 16:21 von hne

    weitere oss vpn alternative
    ich setzen seit jahren auch tinc (www.tinc-vpn.org) zum aufbau von vpn netzen ein. tinc ist schnell, sehr klein, sehr einfach, opensource und betriebsystem unabhängig und sehr gut zum aufbau eines vpn mittels gatewayrechnern geeignet.

  • Am 2. August 2011 um 12:44 von ueman

    datensichern
    auf der itsa hab ich von einem intressanten verschlüsselungs und kommunikations tool erfahren. booleserver (booleserver.de) soll 2048 bit verschlüsselung aufweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *