Daten verschlüsseln, Privatsphäre schützen: Die besten OSS-Tools

Jeden Monat gibt es mehr oder minder hämische Artikel, in denen der Verlust von Notebooks oder externen Festplatten durch Regierungsmitarbeiter kommentiert werden. Nicht einmal die Polizei oder die Geheimdienste bleiben davon verschont.

Damit so ein Verlust nur den Materialwert kostet und die Daten geschützt bleiben, sollte die komplette Festplatte verschlüsselt sein. Das erledigt Compusec mit Bravour – und noch einiges mehr. Genau genommen ist das Produkt nicht Open Source. Es kann kostenlos genutzt werden, das umfasst aber nicht den Source Code. Dafür bietet es unter anderem neben der Festplattenverschlüsselung auch Zugangsschutz vor dem Booten, Single-Sign-On für Windows und ein VPN für das LAN. Sogar CDs und DVDs kann Compusec kodieren, zumindest wenn mit Nero Burning ROM oder dem Windows Explorer gebrannt wird.

Die Einrichtung ist unkompliziert. Man wählt ein Passwort, akzeptiert die Zufallsschlüssel und die Software installiert einen Treiber, der den PC beim nächsten Neustart erst einmal stoppt: Compusec verlangt in einem Bildschirm mit etwas Werbung für den Hersteller die selbst gewählte Benutzer-ID und das Default-Passwort „start123„. Das muss der Benutzer jetzt ändern, danach beginnt die Software mit der Verschlüsselung. Je nach Prozessor und Plattengröße kann das einige Stunden dauern. Unterbrochen werden darf der Vorgang nicht. Wer zu Hause eine USV hat, sollte sie für diesen Zweck benutzen.

Themenseiten: Big Data, Datenschutz, Security-Praxis

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Daten verschlüsseln, Privatsphäre schützen: Die besten OSS-Tools

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Mai 2007 um 15:56 von Eichi

    Super! OSS!
    Freut mich sehr, dass in diesem Artikel primär auf OpenSource Software gesetzt wird und nicht auf sogenannte "Freeware". Super Sache! Weiter so…

  • Am 30. Mai 2007 um 16:21 von hne

    weitere oss vpn alternative
    ich setzen seit jahren auch tinc (www.tinc-vpn.org) zum aufbau von vpn netzen ein. tinc ist schnell, sehr klein, sehr einfach, opensource und betriebsystem unabhängig und sehr gut zum aufbau eines vpn mittels gatewayrechnern geeignet.

  • Am 2. August 2011 um 12:44 von ueman

    datensichern
    auf der itsa hab ich von einem intressanten verschlüsselungs und kommunikations tool erfahren. booleserver (booleserver.de) soll 2048 bit verschlüsselung aufweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *