Apple kündigt Veranstaltung für den 9. März an

Uhr von Stefan Beiersmann

Das "Spring forward"-Event findet im Yerba Buena Center for the Arts Theater in San Francisco statt. Apple überträgt es auch als Live-Stream im Internet. Auf der Tagesordnung steht wahrscheinlich die intelligente Armbanduhr Apple Watch. » weiter

Bitkom: Mobiles Internet sorgt erstmals für mehr Umsatz als Sprachdienste

Uhr von Björn Greif

Die Einnahmen aus mobilen Datendiensten erhöhen sich 2015 in Deutschland voraussichtlich um 6,3 Prozent auf 10,3 Milliarden Euro. Die Umsätze mit Sprachdiensten gehen hingegen um 8 Prozent auf 9,7 Milliarden Euro zurück. Der Bitkom spricht von einer "bedeutenden Umwälzung auf dem Mobilfunkmarkt". » weiter

Qualcomm stellt vier weitere 64-Bit-Prozessoren vor

Uhr von Kai Schmerer

Die Snapdragon-CPUs 415, 425, 618 und 620 sind für mobile Endgeräte im Einstiegs- und Mittelklasse-Bereich gedacht. Sie sollen im zweiten Halbjahr 2015 erhältlich sein. Alle vier Chips beherrschen LTE mit bis zu 300 MBit/s. » weiter

Patenttroll erhält 15,7 Millionen Dollar Schadenersatz von Samsung

Uhr von Stefan Beiersmann

Es geht um zwei Schutzrechte für die Kompatibilität von Modemtechnologien. Sie lassen sich nach Ansicht des Klägers und der Geschworenen auch auf Bluetooth anwenden. Der Erfinder der Techniken kennt die Bluetooth-Spezifikationen allerdings erst seit 2007. » weiter

Aldi verkauft 8,9-Zoll-Tablet Lifetab P8912 für 179 Euro

Uhr von Kai Schmerer

Das Tablet wird von dem Vierkern-Prozessor Intel Atom Z3735F angetrieben. Ihm stehen 2 GByte RAM zur Seite. Die Kapazität des internen Speichers beträgt 32 GByte, wovon sich etwa 28 GByte frei nutzen lassen. Das IPS-Display löst 1920 mal 1200 Bildpunkte auf. » weiter

Xiaomi plant US-Store

Uhr von Bernd Kling

Der schnell wachsende chinesische Hersteller hat noch keine konkreten Pläne, in den USA auch seine Smartphones und Tablets anzubieten. Für einen schnellen Markteinstieg beginnt er mit Zubehör und dem Fitnesstracker Mi Band. Noch in diesem Jahr will Xiaomi nach Brasilien expandieren. » weiter

Microsoft kauft angeblich seinen Stift-Lieferanten N-trig

Uhr von Florian Kalenda

Es bedient sich seiner Hardware erst seit dem Surface Pro 3. Laut Calcalist zahlt es mehr als 200 Millionen Dollar für das 190-Mann-Unternehmen aus Israel. Dies würde zu Microsofts Ankündigung im WSJ passen, "Tinte zum Leben erwecken". » weiter

Vesa veröffentlicht Standard für mobile 8K-Displays

Uhr von Stefan Beiersmann

Embedded DisplayPort 1.4a unterstützt Displays mit einer Auflösung von bis zu 7680 mal 4320 Bildpunkten. Sie lassen sich dem Standard zufolge nun in Laptops, Smartphones und Tablets einbauen. Die Markteinführung ist für 2016 geplant. » weiter

Samsung und Microsoft legen Streit um Android-Lizenzen bei

Uhr von Stefan Beiersmann

Zu den Bedingungen ihres Vergleichs machen sie keine Angaben. Hintergrund ist die Übernahme von Nokias Handygeschäft durch Microsoft. Samsung sah darin eine Vertragsverletzung und stellte deswegen vorübergehend seine Lizenzzahlungen ein. » weiter

Satya Nadella: In zehn Jahren gibt es keine Stifte mehr

Uhr von Florian Kalenda

Nachdem das Microsoft Surface Pro 3 einen Stift mitbringt, ist offenbar nur die analoge Variante gemeint. Nadella bekannte sich im Interview auch zur Zukunft von Windows Phone. Neben Xbox Music nutzt er privat den Streamingdienst Pandora. » weiter

Office-Apps für Technical Preview von Windows 10 sind da

Uhr von Florian Kalenda

Es sind Word, Excel, Powerpoint, Outlook und OneNote. Tester können die "universellen" Apps ab sofort aus dem Windows Store Beta herunterladen. Auf Tablets und Smartphones mit Windows 10 werden sie sich - wohl ab Herbst - vorinstalliert finden. » weiter

Android 5.1 ist fertig

Uhr von Florian Kalenda

Einer Informationsseite zufolge kommen Android-One-Geräte nun ab Werk mit dem OS. Google garantiert Käufern zwei Jahre lang Updates. Build-Nummern sind schon für Nexus 5, 6 und 9 durchgesickert - sie bekommen das Stabilitäts- und Bugfix-Update also wohl als erste. » weiter

Mobiler Werbeumsatz: iOS liegt deutlich vor Android

Uhr von Stefan Beiersmann

2014 entfallen 51,67 Prozent der mobilen Werbeeinnahmen auf iPhone und iPad. Android verkürzt jedoch seinen Abstand auf iOS. Es steigert seinen Anteil um 10 Punkte auf 41,2 Prozent. Symbian liegt in dieser Kategorie deutlich vor Blackberry und Windows Phone. » weiter

Tabletverkäufe im 4. Quartal erstmals seit 2010 rückläufig

Uhr von Florian Kalenda

Besonders betroffen ist Kindle-Fire-Hersteller Amazon mit minus 70 Prozent im Jahresvergleich. Auch die Spitzenreiter Apple und Samsung verlieren zweistellig. Als einziger größerer Anbieter verbucht Lenovo plus 9,1 Prozent. 2015 soll ausgerechnet Windows 10 wieder für Wachstum sorgen. » weiter