MWC: Allview stellt 6-Zoll-Phablet P8 Energy Pro mit 5020-mAh-Akku vor

Uhr von Björn Greif

Damit soll das Android-5.1-Gerät eine Laufzeit von zwei Tagen bei intensiver Nutzung und von drei Tagen bei mäßiger Nutzung erreichen. Zur Ausstattung zählen ein Full-HD-AMOLED-Display, eine Octa-Core-CPU, 3 GByte RAM, 64 GByte erweiterbarer Speicher, eine 13-Megapixel-Kamera, LTE und Dual-SIM. Der Preis beträgt 419 Euro. » weiter

MWC: Acer zeigt 5,5-Zoll-Smartphones Liquid Jade 2 und Liquid Z630S

Uhr von Björn Greif

Ersteres kommt mit Full-HD-Screen, 21-Megapixel-Kamera, Qualcomms Sechskern-CPU Snapdragon 808 und 3 GByte RAM. Außerdem kombiniert es 32 GByte internen Speicher mit bis zu 1 TByte Cloud-Storage. Das 229 Euro teure Liquid Z630S zeichnet sich durch einen leistungsstarken Wechselakku aus. » weiter

Xiaomi stellt neues Smartphone-Spitzenmodell Mi5 vor

Uhr von Florian Kalenda

Es basiert auf Qualcomms Snapdragon 820 mit der GPU Adreno 530 und einem 5,15 Zoll großen Bildschirm bei nur 129 Gramm Gewicht. Mit 4 GByte RAM und 128 GByte Storage kostet es rund 360 Euro. Die Auslieferung in Xiaomis existierenden Märkten beginnt am 1. März. » weiter

MWC: BQ stellt Android-6.0-Smartphone Aquaris X5 Plus vor

Uhr von Björn Greif

Der Nachfolger des Aquaris X5 kommt nicht nur mit aktualisiertem Betriebssystem, sondern auch mit zahlreichen Komponenten-Upgrades. Er bietet eine Snapdragon-652-CPU mit acht Kernen, ein 5-Zoll-Full-HD-Display, eine 16-Megapixel-Hauptkamera, bis zu 64 GByte erweiterbaren Speicher, LTE und Fingerabdrucksensor. » weiter

Intel und LG kooperieren bei 5G-Telematiksystemen für Connected Cars

Uhr von Björn Greif

Das kündigten die Partner auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona an. Gemeinsam wollen sie Pilotprojekte konzipieren und durchführen, um als erste ein System auf Basis der LTE-Nachfolgetechnik anbieten zu können. So soll eine "Vehicle to Everything"-Vernetzung möglich werden. » weiter

MWC: ZTE präsentiert Mittelklasse-Smartphone Blade V7 mit Metallgehäuse

Uhr von Björn Greif

Das 5,2-Zoll-Gerät kommt mit einem Full-HD-Display, einer 1,3 GHz schnellen Octa-Core-CPU, 2 GByte RAM, 16 GByte Speicher, LTE und einer 13-Megapixel-Kamera. Es soll im Sommer für rund 250 Euro in den Handel kommen. Im Frühjahr wird zudem eine leicht abgespeckte Lite-Version erscheinen. » weiter

MWC: Alcatel kündigt Premium-Smartphone-Reihe Idol 4 an

Uhr von Björn Greif

Sie umfasst das 5,2-Zoll-Modell Idol 4 und die besser ausgestattete 5,5-Zoll-Ausführung Idol 4S. Letztere kommt mit QHD-AMOLED-Display, Snapdragon-652-CPU, 3 GByte RAM, 32 GByte erweiterbarem Speicher und 13-Megapixel-Hauptkamera. Zudem lässt sich seine Verpackung zum VR-Headset umbauen. » weiter

MWC: Cyanogens Plattform MOD integriert Fremd-Apps ins OS

Uhr von Florian Kalenda

Ähnlich wie zunächst Microsofts Cortana, OneNote und Skype können sich künftig auch andere Apps in Systemkomponenten integrieren. Truecaller realisiert so seine Spamfilter für den Posteingang. Und Microsofts Hyperlapse präsentiert sich als Filter in der Standard-Foto-App des Systems. » weiter

MWC: HTC enthüllt Android-6.0-Smartphones Desire 530 und Desire 825

Uhr von Björn Greif

Die Geräte sind der Einstiegs- beziehungsweise unteren Mittelklasse zuzuordnen. Beide kommen mit HD-Display, Quad-Core-CPU, 16 GByte erweiterbarem Speicher, LTE und 5-Megapixel-Frontkamera. Das 5-Zoll-Modell Desire 530 startet im April für 219 Euro, das 5,5 Zoll große Desire 825 für 349 Euro. » weiter

Endkundenversion von HTCs Virtual-Reality-Headset Vive kostet 799 Dollar

Uhr von Björn Greif

Hinzu kommen Steuern und Versandgebühren sowie rund 1000 Dollar für einen kompatiblen PC. Dafür bietet die Vive als Mehrwert gegenüber der 599 Dollar teuren Oculus Rift ein Raum-Tracking-System, eine Frontkamera und eine "Vive Phone Service" genannte Telefoniefunktion. Der Vorverkauf startet am 29. Februar. » weiter

MWC: Huawei stellt sein erstes Windows-Convertible vor

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um ein lüfterloses Convertible-Design. Die Euro-Preise reichen von 799 bis 1799 Euro fürs eigentliche Tablet mit 12 Zoll. Für die Tastatur zahlt man 149 Euro extra, ein Stift wird für 69 Euro und eine Dockingstation für 99 Euro erhältlich sein. » weiter

Vorverkauf des Samsung Galaxy S7 und S7 Edge gestartet

Uhr von Björn Greif

Die neuen Smartphone-Spitzenmodelle lassen sich ab sofort bei der Deutschen Telekom und O2 vorbestellen. Ohne Vertrag kosten sie knapp 700 respektive 800 Euro. Wer eines der Geräte bis 10. März ordert, erhält Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR gratis dazu. » weiter

Archos stellt Android-Spitzenmodelle Diamond 2 Plus und Diamond 2 Note vor

Uhr von Björn Greif

Das 5,5-Zoll-Smartphone Diamond 2 Plus zeichnet sich durch eine großzügige Speicherausstattung mit 4 GByte RAM und 64 GByte Storage aus. Das 6-Zoll-Phablet Diamond 2 Note kommt mit einem 2K-Display. Beide LTE-Modelle mit Octa-Core-CPU kommen im Mai für knapp 300 respektive 350 Euro auf den Markt. » weiter

Cat Phones kündigt Ruggedized-Smartphone mit Wärmebildkamera an

Uhr von Björn Greif

Das Cat S60 wird im Lauf des Jahres für 649 Euro auf den Markt kommen. Es soll Stürze aus 1,80 Meter Höhe und bis zu einstündige Tauchgänge bei maximal fünf Metern Wassertiefe unbeschadet überstehen. Das integrierte Thermalkameramodul stammt vom britischen Spezialanbieter Flir Systems. » weiter