K8 und K10 – LG stellt auf dem MWC neue Versionen vor

Die Mittelklasse-Smartphones K8 und K10 sollen vor allem mit neuen Kamera-Features glänzen. Das K10 Plus wird statt den 2 GB RAM und 16 GB ROM des K10 3GB RAM und 32GB ROM bieten.

LG Electronics will neue Versionen der Mittelklasse-Smartphones der K-Serie vorstellen. Auf dem Mobile World Congress werde es die Modelle K8 und K10 mit einem „attaktiven“ Preis und verschiedenen Kamera-Features vorstellen, wie das Unternehmen mitteilt.

Das 2018 Model des K10 werde demnach eine 8 Megapixel Front-Kamera mit einem neuen Out-Focus-Feature bekommen. LG hat mit einer neuen Phase-Detection-Auto-Focus-Technology laut eigenen Angaben die Fokussierungsgeschwindigkeit gegenüber dem Vorgängermodell um 23 Percent optimiert.

LG konzentriert sich bei den beiden neuen Modellen der Mittelklasse-Smartphones K8 und K10 vor allem auf neue Kamera-Features (Bild: LG) LG konzentriert sich bei den beiden neuen Modellen der Mittelklasse-Smartphones K8 und K10 vor allem auf neue Kamera-Features (Bild: LG)

Ein neues Finger-Touch-Feature erlaubt es Anwendern ein Selfie oder einen Screenshot zu machen, indem sie die mit dem Finger auf den Sensor auf dem Home-Button machen. Einmal tippen macht eine Aufnahme mit der Kamera und zweimal tippen nimmt den Inhalt des Bildschirms auf.

Das K10 wird in Schwarz, Blau und Gold verfügbar sein und über eine Aluminium-Rückseite verfügen. Daneben will LG auch das K10 Plus vorstellen, das anders als das K10 statt 2 GB RAM und 16 GB ROM 3GB RAM und 32GB ROM bietet. Der Speicher lässt sich zudem über eine microSD erweitern.

HIGHLIGHT

EMM – ein nützliches Werkzeug zur Einhaltung der DSGVO

Am 25. Mai 2018 tritt die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. In diesem Dokument finden Unternehmen Rahmenbedingungen, mit denen sie ihre Richtlinien für mobilen Datenschutz und mobile Sicherheit sowie die Durchsetzungskonzepte bewerten können.

Das Display des K10 misst 5,3 Zoll. Als Betriebssystem verwendet LG Android Version 7.2, die Rückkamera hat 13 Megapixel.
Das neue K8 wird ein verbesserte Niedriglicht-Feature haben. Das Display misst 5 Zoll. Die Kamera auf der Vorderseite hat 5 Megapixel und die Rückseitenkamera hat 8 Megapixel. Die Vorgänger-Modelle des K8 und des K10 werden zwischen 100 und im Schnitt etwa 140 gehandelt.

Darüber hinaus wird LG auch ein überarbeitetes V30-Modell bekommen, das über ein neues Kamera-Features verfügt, das künstiliche Inteligenz nutz.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona will Samsung auch das neue Flaggschiff-Gerät Galaxy S9 vorstellen, das ebenfalls mit neuen Kamerafeatures punkten soll. So werde es unter anderem möglich sein, damit Super-Zeitlupenaufnahmen zu machen.

ANZEIGE

Aktuelle Studie zur Dokumentensicherheit in deutschen Büros

Eine aktuelle Statista-Umfrage (im Auftrag von KYOCERA Document Solutions) hat ergeben: Der deutsche Mittelstand hat Nachholbedarf beim Thema Dokumentensicherheit. Mehr als die Hälfte der befragten Mitarbeiter hat Zugriff auf Dokumente, die nicht für sie bestimmt sind. Weitere Infos und Tipps zur Optimierung erhalten Sie im gratis E-Book. Jetzt herunterladen!

[mit Material von Cho Mu-Hyun, ZDNet.com]

Themenseiten: MWC, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu K8 und K10 – LG stellt auf dem MWC neue Versionen vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *