MWC: IBM startet Watson-Entwicklerwettbewerb

von Florian Kalenda

Gesucht werden Ideen für und Protoypen von Mobil-Apps, die auf kognitives Computing mit dem Supercomputer zugreifen. Bewerber haben drei Monate Zeit, um Vorschläge einzureichen. Die drei besten will IBM zusammen mit den Erfindern zur Marktreife führen. weiter

MWC: Kazam zeigt Dual-SIM-Smartphones mit Octa-Core-CPU

von Björn Greif

Das "Tornado 2 5.0" kommt mit 5 Zoll großem HD-Display, 1 GByte RAM, 8 GByte erweiterbarem Speicher und 8-Megapixel-Kamera. Das "Tornado 2 5.5" bietet einen 5,5-Zoll-Full-HD-Screen, die jeweils doppelte Speichermenge und eine 13-Megapixel-Kamera. Letzteres soll im zweiten Quartal für rund 250 Euro in den Handel kommen. weiter

MWC: Panasonic zeigt Ruggedized-Tablet mit 5-Zoll-Display

von Björn Greif

Optisch und von den technischen Daten erinnert das Toughpad FZ-X1 eher an ein - sehr klobiges - Smartphone. An Bord sind eine Snapdragon-600-CPU, 2 GByte RAM, 32 GByte Storage, LTE und eine 8-Megapixel-Kamera. Als Betriebssystem dient wahlweise Android 4.2.2 oder Windows Embedded 8 Handheld. weiter

Blackberry-CEO: Wir bereiten ein neues Flaggschiff vor

von Bernd Kling

Ein neues Spitzenmodell soll noch in diesem Jahr kommen und neue Kunden ansprechen. Vorher aber sieht John Chen seine Aufgabe vor allem darin, für die Zufriedenheit der treuen Blackberry-Kunden zu sorgen. Im Interview mit News.com äußert er sich freimütig über die Zusammenarbeit mit den Netzbetreibern und vergangene Fehler seines Unternehmens. weiter

MWC: ZTE stellt Firefox-Smartphones Open II und Open C vor

von Björn Greif

Beide kommen mit einem 1,2 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor, 3G-Mobilfunk, WLAN, Bluetooth und vorinstalliertem Firefox OS 1.3. Das 3,5-Zoll-Display des Open II löst 480 mal 320 Pixel auf, der 4-Zoll-Screen des Open C 800 mal 640 Bildpunkte. Letzteres wird im zweiten Quartal in Venezuela und Uruguay starten. weiter

MWC: MasterCard stellt In-App-Bezahldienst vor

von Florian Kalenda

Bezahlen mit einem Klick via MasterPass war bisher nur im Browser möglich. Nun wird es auch für Apps von Partnern angeboten. Der Start erfolgt im zweiten Quartal. Der Vorteil für Nutzer: Sie müssen ihre Daten nur einmal eingeben - während der Konfiguration. weiter

MWC: Sony präsentiert Nachfolger seines Xperia Tablet Z

von Björn Greif

Wie beim Smartphone Xperia Z2 hat Sony Hardware und Android-Betriebssystem aktualisiert. Als CPU dient nun ein 2,3 GHz schneller Snapdragon 801, dem jetzt 3 statt 2 GByte RAM zur Seite stehen. Außerdem wurde das wasserdichte Tablet etwas verschlankt. weiter

Galerie: Sony Xperia Z2

von Kai Schmerer

Sonys neues 5,2-Zoll-Smartphone Xperia Z2 kann Videos mit bis zu einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixel aufnehmen (4K). Im 720p-Format fängt es Bilder mit 120 fps ein und erlaubt damit Zeitlupeneffekte. weiter

Ericsson und Facebook starten gemeinsames Forschungslabor

von Florian Kalenda

Es entsteht im Rahmen der Initiative Internet.org. Facebook und andere Entwickler sollen dort mit Ericsson-Hardware testen können, wie ihre Anwendungen in Netzwerken von Entwicklungsländern laufen würden. Der Start erfolgt im zweiten Halbjahr 2014. weiter

WhatsApp will im zweiten Quartal Sprachdienste einführen

von Björn Greif

Das hat CEO Jan Koum auf dem MWC in Barcelona angekündigt. Ihm zufolge wird die Sprachkommunikation über WhatsApp zunächst auf Android-Geräten und dem iPhone Einzug halten. Windows Phone und Blackberry sollen folgen. Am Wochenende hatte die von Facebook gekaufte Messaging-App mit einem mehrstündigen Ausfall zu kämpfen. weiter

MWC: Sony kündigt wasserdichte Android-Smartphones Xperia Z2 und M2 an

von Björn Greif

Das 599 Euro teure Xperia Z2 tritt im zweiten Quartal die Nachfolge des Spitzenmodells Z1 an. Es kommt mit einem 5,2-Zoll-Display, minimal schnellerer Quad-Core-CPU, und von 2 auf 3 GByte vergrößertem Arbeitsspeicher. Beim Xperia M2 handelt es sich um ein Mittelklassemodell. weiter

MWC: Lenovo zeigt Yoga-Tablet mit Full-HD+-Bildschirm

von Björn Greif

Mit dem "Yoga Tablet 10 HD+" nimmt sich Lenovo der Kritikpunkte der Vorgänger an. Außer dem höher auflösenden 10-Zoll-Display gibt es mit einer Snapdragon-400-CPU auch einen leistungsfähigeren Prozessor. Das neue Modell soll im Juni für 349 Euro in den Handel kommen. weiter

MWC: Android-Smartphone-Familie Nokia X vorgestellt

von Florian Kalenda

"Nokia X" ist der Name des 89 Euro teuren Basismodells - und zugleich des Betriebssystems. Es kombiniert das quelloffene Android 4.1 mit den Live Tiles aus Windows Phone und der Fastlane der Asha-Reihe. Android-Apps können aus App Stores von Nokia oder etwa auch Yandex, nicht aber aus Google Play geladen werden. weiter

MWC: Qualcomm stellt 64-Bit-Chips für High-End-Smartphones vor

von Björn Greif

Die Modelle Snapdragon 610 und 615 bieten vier respektive acht Kerne. Sie unterstützen LTE Cat 4, HSPA+ und WLAN nach IEEE 802.11ac. Als Grafikeinheit nutzen sie eine Adreno 405, die Quad-HD-Support liefert und H.265-Video dekodieren kann. Erste Geräte mit den neuen Chips werden im vierten Quartal erwartet. weiter

Galerie: Nokia X, X+ und XL mit Android

von Kai Schmerer

Die Android-Smartphones X, X+ und XL sind für Anwender in aufstrebenden Märkten gedacht. Sie kosten zwischen 89 und 109 Euro. Die Displayauflösung beträgt bei den 4-Zoll-Modellen X und X+ als auch beim 5-Zoll-Modell XL nur 800 x 480 Pixel. weiter

MWC: Mozilla plant 25-Dollar-Smartphones mit Firefox OS

von Björn Greif

Damit will es wachstumsstarke Entwicklungsmärkte wie Indonesien oder Indien bedienen. Die Geräte sollen in Kooperation mit dem chinesischen Chipdesigner Spreadtrum Communications entwickelt werden und eine Alternative zu Feature Phones darstellen. weiter

MWC: Samsung enthüllt Tizen-basierte Smartwatch „Gear 2“

von Björn Greif

Sie kommt im Vergleich zum Vorgänger mit einem leistungsfähigeren Prozessor, einem eigenständigen Bluetooth-Musikplayer, einem Infrarot-Pulsmesser und einfach austauschbaren Armbändern. Die Kamera steckt jetzt im Uhrgehäuse statt im Armband und löst 2 statt 1,9 Megapixel auf. Mit der Gear Neo bietet Samsung auch ein Modell ohne Kamera an. weiter

MWC: Ericsson zeigt LTE-Technik für Datenraten von bis zu 450 MBit/s

von Björn Greif

Die hohen Geschwindigkeiten werden durch die Bündelung von bis zu drei Trägerfrequenzen ermöglicht. Frequenzbündelung hatte auch die Telekom kürzlich bei einem Feldversuch zusammen mit Mehrantennentechnik eingesetzt. Dabei erreichte sie eine LTE-Datenrate von 580 MBit/s. weiter

Mobile World Congress: LTE-Nachfolger 5G in Sicht

von Harald Karcher

Der LTE-Nachfolger verspricht Wireless-Internet mit 10 Gigabit pro Sekunde auf Smartphones, Tablets, Laptops und in Autos. Ab 2020 soll der kommerzielle 5G-Rollout starten. Der 5G@Europe Summit von Huawei brachte die Netzwerk-Vordenker zusammen. weiter

MWC: Alliance for Wireless Power stellt Funkladetechnik für Notebooks vor

von Björn Greif

Die jüngste Version der A4WP-Spezifikation Rezence liefert bis zu 50 Watt. Offenbar hat das nun auch Dell überzeugt, der 2012 gegründeten Unternehmensgemeinschaft als erster PC-Hersteller beizutreten. Vergangene Woche hatte die A4WP zudem eine Zusammenarbeit mit der konkurrierenden Power Matters Alliance vereinbart. weiter

MWC: HTC zeigt angeblich seine erste Smartwatch

von Björn Greif

Einer Quelle von Bloomberg zufolge basiert sie auf Qualcomms Modell "Toq". Beispielsweise soll HTC dessen stromsparendes Mirasol-Display übernommen haben. Darüber hinaus arbeitet es offenbar an einer zweiten Smartwatch mit Google-Now-Integration und an einem Musikplayer-Armband. weiter

LG stellt 4,7-Zoll-Smartphone G2 Mini offiziell vor

von Björn Greif

Es handelt sich wie beim HTC One Mini und Samsung Galaxy S4 Mini um eine verkleinerte und abgespeckte Version des aktuellen Topmodells. Zur Ausstattung zählen ein qHD-Display, eine Snapdragon-400-CPU, 1 GByte RAM, 8 GByte erweiterbarer Speicher, eine 8-Megapixel-Kamera und Android 4.4. weiter

Bericht: Samsung Galaxy S5 kommt definitiv mit Fingerabdruckscanner

von Björn Greif

Anders als bisher vermutet dient jedoch nicht der gesamte Touchscreen als Sensor. Stattdessen ist der Scanner laut Sammobile in den Home-Button integriert - ähnlich wie bei Apples iPhone 5S. Insgesamt sollen sich acht Fingerabdrücke unterschiedlichen Funktionen zuweisen lassen. weiter

MWC: Sony stellt angeblich Nachfolger seines Xperia Tablet Z vor

von Björn Greif

Das Android-Gerät wird erneut staub- und wasserdicht sein. Die durchgesickerten Eckdaten umfassen ein 10,1 Zoll großes Full-HD+-Triluminos-Display, Qualcomms Snapdragon-800-CPU, 3 GByte RAM, 16 GByte erweiterbaren Speicher und eine 8-Megapixel-Kamera. Ebenfalls zum MWC erwartet werden die Smartphones Xperia Z2 und G. weiter