Flash-Lücke erlaubt Diebstahl von Windows-Anmeldedaten

von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um eine Variante einer älteren Flash-Lücke. Ein niederländischer Sicherheitsforscher umgeht den von Adobe im September 2016 dafür veröffentlichten Fix. Seit vergangenem Dienstag steht ein neuer Patch zur Verfügung, der das Loch endgültig stopfen soll. weiter

iCloud-Sicherheitslücke gibt Passwörter von iPhones und Macs preis

von Stefan Beiersmann

Der Fehler hebelt die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aus. Ein Forscher registriert ein eigenes Gerät als vertrauenswürdig und ruft alle Inhalte des digitalen Schlüsselbunds eines Dritten ab. Apple verteilt bereits seit März Patches für iOS und macOS. weiter

Let’s Encrypt: Wildcard-Zertifikate ab Januar 2018

von Bernd Kling

Ein einzelnes Wildcard-Zertifikat kann eine Hauptdomain sowie zahlreiche Subdomains sichern. Das kostenlose Angebot kann Administratoren den Einsatz von HTTPS erheblich erleichtern. Die Zertifizierungsstelle will damit den Anteil verschlüsselter Webseiten weiter vorantreiben. weiter

Microsoft ermöglicht Windows-Anmeldung per biometrischem Ring

von Stefan Beiersmann

Der Ring speichert für die Anmeldung einen Fingerabdruck und deaktiviert alle hinterlegten Anmeldedaten, sobald er abgelegt wird. Hersteller des Token genannten Rings ist das US-Start-up Tokenize. In den USA kommt Token im Dezember für 249 Dollar in den Handel. weiter

Google Docs: Phishing-Attacke über OAuth

von Bernd Kling

E-Mails geben Nutzern vor, ein ihnen bekannter Absender hätte ein Google-Docs-Textdokument mit ihnen geteilt. Über den Anmeldedienst OAuth verlangt eine als "Google Docs" getarnte Web-App dann Zugriffsrechte für Google-Dienste. weiter

Sicherheitsforscher knackt Zwei-Faktor-Authentifizierung von LastPass

von Stefan Beiersmann

Der Passwortmanager generiert den für die Einrichtung von 2FA benötigten QR-Code aus dem Passwort des Nutzers. Dadurch kann ein Angreifer, der im Besitz des Passworts ist, die Anmeldung in zwei Schritten deaktivieren. LastPass schließt die Schwachstellen mit einem Sicherheitsupdate. weiter

Microsoft Authenticator ermöglicht Anmeldung ohne Passwort

von Stefan Beiersmann

Die neue Funktion steht Nutzern der iOS- und Android-App zur Verfügung. Statt ein Passwort einzugeben, müssen sie auf ihrem mobilen Gerät eine Benachrichtigung bestätigen. Die Anmeldung ohne Kennwort funktioniert auf mobilen Geräten und PCs. weiter

Erneut kritische Sicherheitslücken in LastPass entdeckt

von Stefan Beiersmann

Sie erlauben den Diebstahl gespeicherter Passwörter. Betroffen sind die Versionen 4.1.42 und 4.1.35 und früher. Eine der beiden Anfälligkeiten hat LastPass inzwischen beseitigt. Sie ermöglichte zusätzlich das Einschleusen und Ausführen von Schadcode aus der Ferne. weiter

Fraunhofer: Viele Android-Passwort-Manager unsicher

von Stefan Beiersmann

Die Forscher testen unter anderem LastPass, Dashlane, Keeper und 1Password. Einige Anwendungen speichern das Master-Passwort im Klartext. Andere löschen Anmeldedaten nicht aus der Zwischenablage. Die betroffenen Hersteller haben die Fehler inzwischen korrigiert. weiter

G Suite: Google verbessert Schutz vor Phishing

von Bernd Kling

G-Suite-Administratoren können eine hardwarebasierte Zwei-Faktor-Authentifizierung mit Security-Keys erzwingen. Das hält entfernte Phishing-Angreifer ab, denen der Zugriff auf die Keys verwehrt ist. Google verspricht eine Balance zwischen einfacher Nutzung und mehr Sicherheit. weiter

Passwort-Marktplatz LeakedSource offenbar abgeschaltet

von Peter Marwan

Die Website gewährte zahlenden Nutzern Zugriff auf über 3,1 Milliarden bei diversen Diensten entwendete Passwörter. Jetzt ist sie offline. Bislang unbestätigten Berichten zufolge ist der Grund dafür eine Razzia der Behörden beim Betreiber. weiter

Sketch-iD: Schweizer Start-up bringt digitale Unterschrift aufs Smartphone

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Software Sketch-iD des in Bern ansässigen Unternehmens Intelligent Insights soll mit dem Finger oder einem Stylus gezeichnete Unterschriften auf Smartphones und Tablets fälschungssicher erkennen. Ein Algorithmus extrahiert dabei jedes einzelne Pixel aus der persönlichen Unterschrift und reichert dieses mit biometrischen Merkmalen des Schreibers an. weiter