Mehr Sicherheit durch hyperkonvergente, automatisierte Infrastrukturen

Uhr von Ariane Rüdiger

“Silo“-Infrastrukturen sind kompliziert und unübersichtlich– auch hinsichtlich des Themas Sicherheit. In einer Welt wachsender Bedrohungen für digitale Assets sind neue Lösungen nötig, die integrierten, automatisierten Schutz bieten. Hyperkonvergente Lösungen zeigen ein Weg dahin. » weiter

Software-definierte Infrastruktur: Mit SDI zur (Hybrid) Cloud

Uhr von Ariane Rüdiger

Die Cloud in ihren unterschiedlichen Ausprägungen wird in den kommenden Jahren zur dominierenden IT-Infrastrukturform bei Unternehmen werden. Eine Software-definierte Infrastruktur (SDI) unterstützt Anwender auf dem Weg in die Cloud-Umgebung ihrer Wahl. » weiter

Hyperkonvergente Infrastruktur für KMU: Einfach wie die Cloud

Uhr von Ariane Rüdiger

Hyperkonvergente Infrastruktur versorgt auch KMUs mit interner Infrastruktur, die für die Anforderungen einer sich immer schneller verändernden Wirtschaftswelt mit engem IT-Kostenrahmen zugeschnitten ist. Ein Beispiel dafür ist Nutanix Xpress. » weiter

Pop-up-Lofts und Innovation Lab: AWS zum Anfassen

Uhr von Ariane Rüdiger

AWS will persönlicher mit Kunden kommunizieren. Dazu dienen sogenannte Pop-up-Lofts und ein Innovation Lab, die der Dienstleister an wechselnden Lokationen für beschränkte Zeit betreibt. Gerade wurde in München eins eröffnet. » weiter

Die Enterprise Cloud – Zukunft der Unternehmens-IT

Uhr von Ariane Rüdiger

Neue Trends verändern die IT rasant. Mit der Enterprise Cloud können Unternehmen alte und neue Anwendungswelten nutzen und gleichzeitig von den Vorteilen aktueller Infrastrukturtechnologien profitieren. » weiter

AWS hat bei Anwendern die Hürde Sicherheit offenbar genommen

Uhr von Ariane Rüdiger

Sicherheitsbedenken, die bisher viele Anwender von der Nutzung der Hyperscale-Plattform abzuhalten schienen, verlieren zusehends an Bedeutung. Das war auf dem AWS-Summit in Frankfurt deutlich zu bemerken. Groß war dort dagegen das Interesse an den technischen Neuigkeiten. » weiter

EMC-Sparte Isilon integriert die Cloud in ihr Data-Lake-Konzept

Uhr von Ariane Rüdiger

EMC erweitert seine - teils kostenfreie, teil kostenpflichtige - Angebote für sogennante "Data Lakes" auf die Cloud, Außerdem bringt es mit seiner Sparte Isilon ein Softwareprodukt für Niederlassungen auf den Markt. Zur neuen Strategie zusammen mit Dell schweigt sich der Hersteller derzeit allerdings noch aus. » weiter

EMC wird zum Allrounder und öffnet seine Software

Uhr von Ariane Rüdiger

EMC versucht alles, um vom Image des Speicherherstellers weg- und zu dem des Allrounders hinzukommen. Das zeigten die zahlreichen Ankündigungen des Herstellers auf der EMC World 2015 in Las Vegas, zu der etwa 14.000 Kunden und Partner aus aller Welt kamen. » weiter

EMC: Deutsche Unternehmen sollen Transformation ihrer IT angehen

Uhr von Ariane Rüdiger

Auf dem jährlich stattfindenden EMC-Forum forderte das Management dazu auf, sich der "dritten Plattform" - bestehend aus Mobile, Social, Cloud und Big Data - zu stellen. Im Zentrum stand dabei vor allem die Transformation der Unternehmens-IT auf diese "dritte Plattform". » weiter

Second-Hand-Hardware: Es muss nicht immer Neues sein

Uhr von Ariane Rüdiger

Wer Second-Hand-Hardware verwendet, kann durch geringeren Kaufpreis und das Aufschieben großer Investitionszyklen viel Geld sparen. Die europäische Rechtsprechung macht das seit einiger Zeit deutlich einfacher als anderswo. Die Folge: Der Markt entwickelt sich hervorragend. » weiter

EMM: Netz- und Service-Management, Reporting

Uhr von Ariane Rüdiger

Die meisten EMM-Systeme bringen einige Funktionen für das Management des Carriernetzes, der angebotenen Services, die Integration in andere Managementlösungen und das Reporting mitbringen. Um diese geht es im abschließenden Teil der Serie. » weiter

EMM: Mobile Information Management

Uhr von Ariane Rüdiger

Weil Anwender immer öfter unterwegs auf Dokumente aus der Zentrale zugreifen wollen, wird Mobile Information Management immer wichtiger. Denn Unternehmen möchten, dass der Zugriff nicht über unsichere Systeme wie Dropbox geschieht, sondern über vom Unternehmen kontrollierbare Applikationen. » weiter

MAM: Mobile Applikationen sinnvoll verwalten

Uhr von Ariane Rüdiger

Was wären mobile Endgeräte ohne die darauf lagernden Applikationen? Deren Verwaltung von Apps stellt demnach auch einen extrem wichtigen Funktionsbereich von Enterprise-Mobility-Management-Systemen dar. » weiter