Netgear bringt Dual Band 802.11ac Wireless Access Point für kleine Betriebe

Netgears 802.11ac Wireless Access Point WAC104 verbessert die WLAN-Abdeckung in kleinen Büros und Home-Offices. Er unterstützt den gleichzeitigen Dualband-Betrieb mit einem kombinierten Durchsatz von bis zu 1,2 GBit/s (300 MBit/s bei 2,4 GHz und 867 MBit/s bei 5 GHz). Der AP ist ab sofort für rund 76 Euro erhältlich.

Netgear erweitert sein Portfolio um den Dual Band 802.11ac Wireless Access Point WAC104. Er richtet sich speziell an kleine Büros und Home-Offices, die eine kosteneffiziente, einfach anwendbare Lösung suchen, die ihre WLAN-Abdeckung verbessert. Der WAC104 ist ab diesem Monat für rund 76 Euro über autorisierte Netgear-Partner, andere Händlerkanäle und in Online-Shops erhältlich.

Netgear WAC104 (Bild: Netgear)Netgear WAC104 (Bild: Netgear)

Der WAC104 Access Point ist ein Stand-Alone-Gerät und speziell für Kunden gedacht, die ein oder zwei WLAN-Access-Points in Home-Offices oder kleinen Betrieben wie Zahnarztpraxen oder kleinen Hotels umsetzen möchten. Der Access Point stellt Anwendern vier Ethernet-Ports bereit. So können vier Geräte angeschlossen werden beispielsweise auch ein Netgear Gigabit Ethernet Switch. Der WAC104 lässt sich flexibel auf dem Schreibtisch oder an Wänden platzieren.

Netgears Access Point (AP) unterstützt den gleichzeitigen Dualband-Betrieb mit einem kombinierten Durchsatz von bis zu 1,2 GBit/s (300 MBit/s bei 2,4 GHz und 867 MBit/s bei 5 GHz). Das entspricht der vierfachen Geschwindigkeit der vorherigen 802.11n-Netzwerke. Der WAC104 ist sowohl mit neuen, als auch alten Geräten kompatibel. Diese werden laut Hersteller in der für sie möglichen Höchstgeschwindigkeit versorgt, ohne dass dabei die maximalen Verbindungsgeschwindigkeiten der neuesten 802.11ac-Wireless-Geräte beeinflusst werden. Über den Wireless-Mesh-Mode lässt sich die Reichweite mit zwei oder mehr Wireless Access Points erhöhen.

„Geschäftsführer kleinerer Betriebe und Home-Office-Mitarbeiter sind üblicherweise auch ihre eigenen Netzwerkadministratoren. Mit 20 Jahren Erfahrung bei den Bedürfnissen dieser Zielgruppe wissen wir, was sie benötigen – eine kosteneffiziente, zuverlässige Plug-and-Play-Lösung, die ihnen Performance bietet“, sagt Richard Jonker, Vice President of Product Line Management für KMU-Produkte bei Netgear. „Mit dem WAC104 Access Point können vorhandene Router oder ISP-Boxen schnell und kosteneffizient mit der neuen 802.11ac-WLAN-Techologie nachgerüstet werden. Mit dem Installationsassistenten und dem intuitiven Interface können Technikexperten und Laien ihre WLAN-Abdeckung innerhalb von Minuten verbessern.“

Die Box kommt mit Abmessungen von 23,9 mal 18,15 mal 4,06 Zentimetern und einem Gewicht von 385 Gramm. Netgear bietet für den WAC104 eine dreijährige Hardwaregarantie und lebenslangen Support via Chat.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Open-Source aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

ANZEIGE

Zuverlässiger Schutz vor Ransomware

Ransomware heißt das aktuelle Schreckgespenst in der IT-Welt. Ob Privatanwender, Unternehmen oder öffentliche Institution: Praktisch jeder Internetnutzer hat Angst davor, dass er plötzlich nicht mehr auf seine Daten zugreifen kann, da sie verschlüsselt sind. Dabei bieten aktuelle Sicherheitslösungen wie Bitdefender 2017 zuverlässig Schutz vor dieser Erpressungssoftware.

Themenseiten: Netgear, Router, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin ZDNet
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netgear bringt Dual Band 802.11ac Wireless Access Point für kleine Betriebe

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *