GPG Suite 2016.07 für OS X 10.11 El Capitan erschienen

Das deutsch-österreichische Entwicklerteam will "die Benutzbarkeit von OpenPGP auf ein neues Level bringen". Neben Fehlerbehebungen bietet die Suite für signierte und verschlüsselte E-Mails auch neue Funktionen. Die neue Version bleibt kostenlos für alle Anwender.

GPGTools hat mit der GPG Suite 2016.07 seine erste offizielle stabile Version für OS X 10.11 El Capitan veröffentlicht. Diese Suite für signierte und verschlüsselte E-Mails steht weiterhin zum kostenlosen Download für alle Anwender bereit. Lizenzierungspläne für GPGMail sollen erst mit einer künftigen Version umgesetzt werden.

Verschlüsselung (Bild: Shutterstock)

Neben Fehlerbehebungen bietet das deutsch-österreichische Team auch neue Funktionen. GPGMail bietet eine verbesserte VoiceOver-Unterstützung beim Arbeiten mit Entwürfen. Mit der neuesten Version von OS X soll es am besten harmonieren.

Neu strukturiert wurden die GPGPreferences, um intuitiver bedienbar zu sein. Sollte einmal ein Fehler auftreten, können Anwender jetzt direkt aus ihnen heraus einen Fehlerbericht an die Entwickler senden. Ergänzt wurden erklärende Texte und Tooltips. Vereinfacht wurden die Update-Optionen und erlauben die Wahl zwischen einem stabilen und einem Beta-Channel.

Die Software dient der Verwaltung von OpenPGP-Schlüsseln, der Ver- und Entschlüsselung von Dateien sowie dem sicheren Versand und Empfang von Mails mit OS X Mail. Das erklärte Ziel von GPGTools ist es dabei, „die Benutzbarkeit von OpenPGP auf ein neues Level zu bringen“.

(Bild: GPGTools)

Die Suite umfasst mit GPGMail ein Open-Source-Plug-in für Apple Mail, das mit wenigen einfachen Klicks die Verschlüsselung, Entschlüsselung, Signierung und Verifizierung von Nachrichten mit OpenPGP verspricht. Dazu kommt für die Verwaltung von OpenPGP-Schlüsseln GPG Keychain. Diese Open-Source-Anwendung für Mac OS X erlaubt es, Schlüssel zu schaffen und zu verändern oder von einem Key-Server die Schlüssel von Freunden zu importieren.

Das ebenfalls enthaltene GPG Services bringt die Funktionalität von GPG zu allen möglichen Anwendungen. Dieses Plug-in lässt etwa ausgehend von einer Textauswahl, Dateien, Ordnern und mehr auf die Features zugreifen. MacGPG ist die auf GnuPG basierende Engine der GPG Suite. Wer mit der Befehlzeile vertraut ist, kann sie auch direkt ansprechen.

Tipp: Wissen Sie alles über Edward Snowden und die NSA? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Umfrage

Derzeit läuft ein Werbebanner der Firma Cisco auf ZDNet.de. Haben Sie auf diesen geklickt?
  • Ja (3%, 53 Votes)
  • Nein (97%, 1.462 Votes)

Gezählte Stimmen: 1.515

Loading ... Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu GPG Suite 2016.07 für OS X 10.11 El Capitan erschienen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *