iOS 9: Apple veröffentlicht Fix für „Slide to Upgrade“-Bug

iOS-Geräte zeigen nach einem Update auf iOS 9 möglicherweise einen Bildschirm mit der Meldung "Slide to Upgrade" an. Er lässt sich nur durch eine Neuinstallation des Mobil-OS per iTunes beseitigen. Die dabei gelöschten Daten lassen sich offenbar nur über ein iTunes-Backup wiederherstellen.

Apple hat einen Fix für den sogenannten „Slide to Upgrade“-Bug veröffentlicht. Er soll ein Problem beim Umstieg auf iOS 9 beheben. Einige Nutzer sehen einem Support-Artikel zufolge nach dem Update einen Bildschirm mit der Meldung „Slide to Upgrade“, der unter Umständen nicht reagiert.

iOS 9: Logo (Bild: Apple)Betroffene Nutzer müssen ihr Gerät laut Apple mit einem PC oder Mac mit iTunes verbinden und es in der Software auswählen. Sollte das Gerät nicht erkannt werden, muss durch das gleichzeitige Drücken der Einschalttaste und des Home-Button für mindestens 10 Sekunden ein Neustart erzwungen werden.

Danach lässt sich das Betriebssystem des iOS-Geräts per iTunes neu installieren. Allerdings werden dabei alle auf einem iPhone, einem iPad oder einem iPod Touch gespeicherten Daten gelöscht. Apple rät Nutzern deswegen, zuvor mit iTunes ein Backup ihrer Inhalte zu erstellen, um die Daten nach der erneuten Installation von iOS 9 wiederherstellen zu können.

Zumindest der Anleitung zufolge scheint ein per iCloud durchgeführtes Backup nicht für eine Wiederherstellung der Daten geeignet zu sein. Eine Begründung bleibt Apple jedoch schuldig. Apple zufolge soll ein künftiges iOS-Update den Fehler ebenfalls beheben.

Wie weit der Fehler verbreitet ist, ist nicht bekannt. Anscheinend sind vor allem ältere iOS-Geräte betroffen, allen voran das iPhone 4S. Unklar ist auch, warum der Bug nicht schon im Rahmen des umfangreichen Beta-Programms behoben wurde, an dem sich ja nicht nur Entwickler, sondern auch normale Nutzer beteiligen konnten.

[mit Material von Adria Kingsley-Hughes, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

HIGHLIGHT

iOS 9 – Mit diesen versteckten Funktionen für Unternehmen sollten Sie planen

Für ZDNet.de hat Cortado-Chef Carsten Mickeleit die Unternehmensfunktionen von iOS 9 unter die Lupe genommen. Die neuen Features betreffen unter anderem Per-App-VPN, Enterprise App Stores und Exchange Active Sync v16.

Neueste Kommentare 

55 Kommentare zu iOS 9: Apple veröffentlicht Fix für „Slide to Upgrade“-Bug

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. September 2015 um 10:29 von Marek.Cichowski

    iphone 5s meiner Frau ist betroffen.
    Der beschriebene iTunes-fix funktioniert nicht, da „Suche mein IPhone „-Einstellung das Restore vom Backup verhindert.
    Diese Einstellung kann man aber nicht deaktivieren, da ja das iPhone in dem „Slide to configure“ Fehler steckt .
    Auch ein Versuch noch mal schnell ein Backup zu erzeugen scheitert wiederum an der Meldung – Ihr IPhone ist noch nicht fertig konfiguriert .
    Alles in allem – ein perfekter Dead-Lock.
    Um so größer ist unsere Enttäuschung über die Qualität und mangelnde Test-Gründlichkeit bei Apple!

    • Am 21. September 2015 um 11:16 von Christian

      1. … verbinde das iPhone via Kabel mit iTunes.
      2. Führe ein Backup durch
      3. Versetze Dein iPhone wie oben beschrieben in den Wartungsmodus
      4. Folge den Anweisungen.
      5. Konfiguriere das iPhone zuerst als neues Gerät.
      6. Ziehe Dir nun entweder alle Daten aus der iCloud (hab ich gemacht), stelle anschließend die Daten mit dem Backup – Restore aus iTunes wieder her. (Restore hab ich nicht gemacht, weil ich für die nächsten Tage nur noch wenige Anwendungen benötige und das iPhone dann an meine Tochter geht).

      So klappte es mit einem 4s.

      • Am 21. September 2015 um 12:21 von oli

        Hi,

        kann kein backup durchführen, da mir gesagt wird das es zu gross ist. Kann auch nichts löschen wegen dem slide problem nach dem update. Backup ist 7,2Gb gross.
        Was nu?
        Iphone wiederherstellen?
        Kann man dannach sein backup machen?

    • Am 21. September 2015 um 11:22 von Hi, hi...

      …Du kannst das iPhone auch über die iCloud-Seite deaktivieren. Anleitung hier:
      http://www.seibold-partner.de/wp/service/mein-iphone-suchen-deaktivieren

      • Am 21. September 2015 um 12:46 von Marek.Cichowski

        Habe ich auch probiert – es hat nicht funktioniert – trotzdem Danke

    • Am 21. September 2015 um 11:22 von PeerH

      Sicher, dass das hier nicht zutrifft?

      „Zumindest der Anleitung zufolge scheint ein per iCloud durchgeführtes Backup nicht für eine Wiederherstellung der Daten geeignet zu sein. Eine Begründung bleibt Apple jedoch schuldig. Apple zufolge soll ein künftiges iOS-Update den Fehler ebenfalls beheben.“

      Da kommt noch was …

      • Am 21. September 2015 um 12:36 von Judas Ischias

        @PeerH,
        da gab es erst kürzlich einen Kommentar von Dir, der in etwa so lautet: „Mich wundert es, dass diese Fehler während der Tests vorab niemanden aufgefallen sind, man hat die alle testen lassen…. Tja, ist halt Microsoft.“
        Schon recht merkwürdig wie Du Deine Kritiken verteilst.

    • Am 21. September 2015 um 17:31 von Thorsten Schubert

      EXACT das gleiche problem!und ich muss sagen,dass ich langsam richtig sauer werde und kurz davor bin,dass scheiss i phone in die tonne zuz hauen!!ich mein,dass kann doch nur ein scherz sein!!seit stunden verbringe ich mit dem problem un d komm keinen meter weiter!eins ist klar,ich werde nie wieder apple wählen und jedem abraten,der apple kaufen möchte..einen grösseren mist hab ich noch nie gehabt und dann für den preis!!UNVERSCHÄMTHEIT!!

    • Am 21. September 2015 um 21:16 von Tim

      Ich habe genau das gleiche Problem, haben Sie hierfür eine Lösung gefunden ? Ich drehe so langsam aber sicher durch..

    • Am 21. September 2015 um 22:53 von Denise

      Hallo,
      Man kann „mein iPhone finden“ auch über die Website von icloud beenden. Dazu sich mit der Apple ID und passwort anmelden, das Feld mein iPhone suchen anklicken. Dann auf „Geräte“ das betroffene Telefon antippen und das Kreuzchen anklicken. Vorher allerdings das Telefon ausschalten. So sollte dann auch die Wiederherstellung wieder möglich sein

  • Am 21. September 2015 um 11:05 von Christian

    Den Fehler hatte ich beim Upgrade von iOS 7 aus iOS 9 auch. Wahrscheinlich hat diese Config niemand getestet – auch die einschlägigen Foren schwiegen sich in den ersten Stunden über das Thema aus.

    Ich dachte erst, dass im Hintergrund was aktualisiert werden würde und hab das iPhone eine Stunde liegen gelassen – bevor ich von einem Fehler ausging.

    Hatte vorher auch ein Backup über iCloud und iTunes gemacht. Auf das iTunes Backup (iOS 7)hatte ich keinen Zugriff mehr nachdem ich auf iOS 9 aktualisiert hatte, zumindest wurde es nicht angezeigt. Stattdessen nur das neueste Backup von iOS 9. Time-Machine war aus versehen nicht an – blöd gelaufen.

    Hatte da aber noch die „alte“ iTunes Version. Erst als ich das 4s als neues iPhone konfiguriert hatte, über den oben beschriebenen Weg, gab es keine Probleme mehr.

    Die Daten habe ich dann aus der iCloud wiederbekommen. Programme hab ich dann manuell nachgelegt und es ein wenig entmüllt…

  • Am 21. September 2015 um 14:08 von Sebastian

    Das ist kein Fix, das ist einfach „Resettet euer Smartphone komplett.“.
    Fantastisch, da mein Backup eben diesen Freeze-Fehler hervor ruft, ich mein iCloud-Backup mit ios9 machen kann und nun alle Daten solange futsch sind, bis die wirklich ein Fix oder Update bringen. Und das kann zwischen jetzt und 3 Monaten liegen.
    Das war mein erstes Apple-Gerät (iPhone 5S) und definitv mein letztes. Das es UNMÖGLICH ist, aus bestehenden Backups nur so banale Sachen wie Telefonnummern zu ziehen, ist für mich unerklärlich.
    Ernsthaft: Apple ist überteuerte Müll, die gute Ansätze zeigen, aber alles viel zu sehr komplizieren. Und bei ihren Shows preisen sie iOS9 so sehr an, verschweigen aber, dass der Spaß dir dein komplettes Handy zerschiesst.
    Würde Microsoft so ein FauxPas mit Win10 passieren, wäre es wohl in allen Medien breit geschlagen. Aber Smartphones haben nun einmal schon den Stellenwert eines PCs.

    • Am 21. September 2015 um 14:25 von Hi, hi...

      …na ja, es wird schon ganz ordentlich in den Medien breit geschlagen. ;)
      Man sollte doch aber mindestens seit iOS 7.0 (eigentlich schon seit iOS 6.0) und spätestens seit iOS 8.0 wissen, dass man gut und gerne ein bis zwei Wochen (gern auch länger) verstreichen lassen sollte, bevor man überhaupt auf die Idee kommt, sich das x.0-Firmwareupdate zu ziehen.
      Geduld ist eine Tugend – und erspart auch bei Apple eine Menge Ärger!

    • Am 21. September 2015 um 15:25 von PeerH

      Dafür, dass es bereits nach vier Tagen das erste zu dem Thema Fix gab, bist Du arg pessimistisch: „Und das kann zwischen jetzt und 3 Monaten liegen.“

      Aber ist Deine Entscheidung: kauf Die einen Androiden, und warte auf Godot (da würde wahrscheinlich nie was kommen, und wenn, dann nur bei den wenigsten Geräten) oder definitiv mehrere Monate (awin Phone, Lumia 535 Multutouch Bug – der nie abschließend gefixed wurde).

      Jeder ist seines Glückes Schmied. ;-)

    • Am 22. September 2015 um 14:32 von Sonja

      Nur eine Frage von einer „ahnungslosen“ ;-) Passiert das nicht gerade mit Windows 10??? Ich wollte nämlich gerade auch meine PC von Windows 7 auf 10 upgraden und da haben mindestens 10 Leute im Raum geschrien „nein“ bloß nicht!!!! Die haben das Upgrade gemacht, zum Teil ohne vorher ihre Daten zu sichern und jetzt ist alles
      futsch!!! Mussten ihren Rechner komplett rasieren und wieder die alte Version drauf installieren, weil Windows 10 irgendein Problem hat!! Aber die Daten waren hinter komplett weg. Also ich lass das vorerst mal besser doch!!!
      Mein iPhone Upgrade auf iOs 9 jedoch hat wunderbar funktioniert. Ich glaube wir sollten hier nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen, bzw. immer nur einem den Schwarzen Peter zuschieben. Ob Microsoft oder Apple, alle haben ihre Macken!!! :-)Und der der gerade so ein Problem hat, ist immer sauer auf sein Modell bzw. die Firma die es produziert und sagt „den Scheiß kauf ich nie wieder“. Die Reaktionen sind verständlich.

  • Am 21. September 2015 um 14:27 von Sebastian

    So noch einmal ich. Ich habe es gerade hinbekommen, zumindest mein Handy wieder auf Urzustand OHNE Backup vor ios9 zu machen.
    Dafür habe ich mir aus dem Inet eine Herstellungs-Datei für ioS 8.41 runtergeladen, mein defektes ioS9 Handy ein Backup machen lassen (das geht). Dann mein Handy via Wiederherstellen (in iTunes Shift+Wiederherstellen drücken, dann gedownloadete Datei auswählen) auf ios8 gebracht. Nachdem das ging, einfach das aktuelle Backup gemacht. Er wechselt NICHT auf ios9 und hat alle Daten und Fotos wieder da.
    Hier einmal die Erklärung auf Englisch:

    Hi all, I HAVE A FIX!

    Spent the last 12 hours pulling my hair out trying to find a solution to the problem – and I think I have one!

    Did a bit of Googling and a guy on Reddit had the solution that worked for me. I upgraded from iOS 7 to iOS 9 and that caused an issue when I tried to restore my back up. However, by downgrading to 8.1.4 (as it is still signed), restoring the back up (my files all returned, but my apps disappeared strangely..) and THEN update to iOS 9 and it finally worked.

    Here’s the solution:

    Finally fixed it! You have to downgrade to 8.4.1. Outlined the steps below.

    Step 1 – Backup your pictures! Even though you can’t get to your phone and use it you should still be able to backup your pictures

    Step 2 – Download IOS 8.4.1 for your iPhone or iPad from this site –> https://ipsw.me/8.4.1

    The file was taking a while to download for my phone so I searched the filename on Google and downloaded from Mega.

    Step 3 – Reboot phone into DFU mode – hold down power button and home button – when it reboots let go of power button – still hold home button

    At this point it will ask you to connect your phone to iTunes – will have to connect phone to the computer.

    Step 4 – Hold down the Option (Mac) or Shift (Windows) and and then click restore.

    Step 5 – Browse to the 8.4.1 file you downloaded and select it. This should restore to the previous IOS version. Note: This will wipe phone.

    Step 6 – Restore from backup. Hope that you backed up before attempting to update.

    Hope this helps you all! :)

    EDIT: Reinstalled the apps by going into the app store and viewing my purchases – they’re all there. Downloaded them all and they all sorted themselves back into their categories as I had them before. Whatsapp conversations were also restored so it works. HOORAY!

    ———————————————

    Theoretisch wäre jetzt angeblich ein Update auf ios9 ohne Probleme. Das spare ich mir aber und erfreue mich über 8.41 und einem funktionierenden Smartphone. Wer das ausprobieren will, kann gerne Feedback hier lassen.

    • Am 21. September 2015 um 21:32 von Lona

      wie hast du es geschafft ein Backup unter iOS 9 zu machen?

      • Am 23. September 2015 um 17:54 von Sebastian

        Das Backup hat er automatisch erstellt, als ich ios9 installiert habe. Wenn du ios8 drauf hast und eben dieses Backup nutzt, dann bleibt ios8 drauf und er spielt dir bloss alle deine Fotos / Kontakte / Einstellungen etc auf. Wenn du garkein Backup hast, sieht es wohl schlecht aus.
        ABER….
        Ich konnte auch ein Backup TROTZ des weissen Fehlers ziehen. Wenn es so ist wie bei mir, dann ist der Ablauf ja wie folgend:
        Iphone startet
        Gratuliert zur Aktualisierung.
        Evtl. musst du Home-Screen-Code eingeben.
        WLAN auswählen.
        Dann hängt er sich fest.
        Wenn das so bei dir ist, schliess trotzdem mal dein Iphone bei einen dieser Schritte an und schaue, ob iTunes dich findet. Dann zieh einfach ein Backup (kann etwas dauern).

  • Am 21. September 2015 um 16:23 von Yasmin

    Na danke. Apple ist mal wieder für die Tonne! All meine Daten sind endgültig weg, trotz eurer tollen iCloud. Meinen Freunden empfehle ich definitiv kein IPhone mehr.

    • Am 21. September 2015 um 18:09 von Judas Ischias

      Noch ein guter Grund die Cloud zu meiden.
      Es geht nichts über externe Speichermöglichkeiten!! ;)
      Darauf ein rechtzeitiges Backup und alles ist gut.

  • Am 21. September 2015 um 22:16 von Antje

    Hey Leute,

    hab gestern in einem Anfall von Wahnsinn von iOS7 auf 9 geupdatet. Fehler! Slide to update Bildschirm geht nicht mehr weg. Backup hatte ich nicht gemacht, dass ist nun aber auch nicht mehr möglich. Hab keinen Bock mehr. iPhone wiederherstellen in iTunes geht auch nicht wegen der Einstellung „Suche nach iPhone“ oder irgendso ein Sch++++. Deaktivieren geht ja mit dem Teil schlecht.

    Meine Daten sind nun wahrscheinlich weg. Bilder konnte ich nun manuell noch sichern. ICh bekomm echt einen Anfall…

    • Am 22. September 2015 um 7:35 von So, so...

      Ich stelle mal fest: iOS 8 war schon ganz große Sch… (rott). Aber Apple lernt ja dazu und macht mit iOS 9 gleich eine noch größere Sch…
      Aber sicher hat PerrH und MAC-Harry auch dafür eine logische Erklärung. Sicher sind ja wieder die Anwender selber dran schuld. Aber wenn ich nun so nachdenke dann könnte es ja wirklich stimmen. Sie haben ja schließlich Apple gekauft. Wie sagt man so schön: Strafe muss sein!

    • Am 22. September 2015 um 17:13 von Judas Ischias

      Also ich verstehe ja, dass man sehr schnell das Update auf sein Gerät laden will.
      Ich verstehe auch, dass man denkt/hofft, wird bei mir schon keine Probleme geben.
      Aber was ich nicht verstehe, warum macht man nicht trotzdem ein Backup?

  • Am 22. September 2015 um 7:42 von ca

    IOS9 funktioniert auf iPhone6 und iPad2 (nach dem ersten Eindruck) gut. Auf iPhone4s hingegen treten die oben beschriebenen Probleme auf.

  • Am 22. September 2015 um 11:42 von Giuseppe Isaia

    Hi Zusammen, hab das gleiche Problem mit einem iPhone 4s, alles wie oben bereits beschrieben, inklusive „Mein iPhone Suchen“-Problem. Nun hat sich Apple gedacht, dass man ja dafür die sog. iCloud.com nutzen kann, um sein iPhone zu suchen und ggf. zu löschen… würde ja helfen, damit man es wenigstens wieder zum laufen bringen würde. Doch nachdem ich das „Löschen“ veranlasst habe, hat sich das iPhone ang. nicht mehr bei iCloud.com gemeldet – also funktioniert diese Methode auch nicht! Seltsam nur, dass sich das Gerät bevor ich es zum löschen freigegeben habe, in iCloud.com noch sichtbar war. Das Gerät ist jedenfalls über W-LAN verbunden und zeigt es auch an.
    „Lieber Apple, Du musst da noch was tun! Ich kaufe deswegen kein neues iPhone, nur falls Du damit spekuliert haben solltest!“

  • Am 22. September 2015 um 12:38 von Pascal B.

    Gleiches Problem! Außerdem kommt noch das Problem dazu das mein Power-Button defekt ist (Iphone 5)
    Habe das Iphone 3 Tage „leer“ gehen lassen, heute ans Kabel angesteckt und springt auf die gleiche Fehlermeldung zurück.
    Dadurch das mein Power Button defekt ist kann ich auch keine Reset machen! Jemand noch eine Idee? Sonst landet das Iphone gleich in die Tonne und es gibt kein Apple mehr wieder..

  • Am 22. September 2015 um 14:37 von Jörg

    Das besonders ältere Geräte betroffen sind, stimmt so nicht. Ich habe selber ein 4S und das Upgrade hat ohne Probleme „over the air“ funktioniert. Die Probleme scheinen eher Nutzer einer älteren iOS-Version, die vor iOS 8 liegt, zu haben. Ich empfehle diesen vor dem Upgrade das iPhone an iTunes anzuschließen, ein vollständiges Backup und anschließend eine Synchronisation zu machen. Erst danach das Upgrade durchführen. Allen, die sich hier besonders negativ auslassen, sei gesagt, das solche Probleme zwar sehr ärgerlich, aber auch bei allen anderen Herstellern von mobilen Bestriebssystemen nicht gänzlich auszuschließen sind. Ein Blick in die Archive der Medien reicht.

  • Am 22. September 2015 um 16:12 von Steffen

    Upgrade von iOS7 auf iOS9 mit einem iPhone 4S durchgeführt.

    Der „Slide to Upgrade“-Bug entsteht bei mir jedes mal, wenn ich meine persönlichen Daten aus iTunes über ein Backup (stammt aus iOS7) einspielen möchte. Laut des Apple-Mitarbeiters von der Kundenhotline wird es Anfang nächster Woche einen Patch hierzu geben. Ein Downgrade auf iOS7 ist nicht mehr möglich. Halleluja, die Walkie-Talkies sind bestellt!

  • Am 22. September 2015 um 16:46 von Katrin

    Ich bin verzweifelt. Weder Backup, noch neues Sync, Wiederherstellen etc. funktioniert nach IOS 9.
    Ich erhalte egal welchen Weg ich seit heute Vormittag gehe nur das Slide Aktualisieren welches ein Fake ist. Ich habe kein Handy mehr. Hat noch jemand Tipps. 1000 Dank.

  • Am 22. September 2015 um 17:53 von Giuseppe Isaia

    Gelöst!! Die Tipps oben sind richtig wertvoll, wobei in der Übersetzung ein Fehler vorliegt.
    Vorgehensweise:
    1. Download der Version 8.4.1.., wie oben beschrieben.
    2. iPhone mit iTunes verbinden.
    3. Reboot des iPhones, wie beschrieben: Beide Knöpfe gedrückt halten und während des Bootvorganges die Home-Taste weiter gedrückt halten, nicht loslassen!
    4. Nach dem Boot die Shift-Taste drücken und gleichzeitig „Nach Updates Suchen“ im iTunes klicken. Hier öffnet sich der „Explorer“ und fragt nach der entsprechenden Datei. Die Home-Taste kann jetzt wieder losgelassen werden.
    5. Nicht sicher, ob notwendig, aber damit sie sichtbar wird, habe ich die .zip in iPhone4,1_8.4.1_12H321_Restore.ipsw umbenannt, denn es wird hier nach .ipsw gefiltert. Bestätigen und siehe da: iTunes meldet das das Upgrade durchgeführt wird. Anschließend war der Spuk vorbei.
    6. Überraschung: Sämtliche Daten sind erhalten geblieben!
    7. War mutig und habe danach das iOS9 Upgrade nochmal gestartet und anschließend nutzen können – läuft alles wie geschmiert und der Eintrag „Mein iPhone Suchen“ hat gar nicht gestört, da es sich um ein normales Up- bzw. Downgrade handelt.
    Es ist wohl in der Tat ein Problem, dass auftritt, wenn vorher nicht die iOS 8.x Version drauf ist!
    Ich wünsche allen viel Erfolg und danke für den Wertvollen Tipp an Sebastian!

    • Am 22. September 2015 um 22:08 von Michael

      Funktioniert das auch wenn ich die Version Ios 7.1 runterlade? Mit der Vers. Ios8.4.1 funktioniert es nicht, da ich noch Ios7 auf meinem Iphone 5S hatte bevor ich Ios 9 installieren wollte.
      VG
      Michael

      • Am 23. September 2015 um 14:29 von Giuseppe Isaia

        Klar, darum geht es ja.

    • Am 23. September 2015 um 0:25 von Peter

      Wo finde ich die .zip Datei? Bzw. kann ich sie mir irgendwo runterladen?

      • Am 23. September 2015 um 14:32 von Giuseppe Isaia

        Hi, das steht schon weiter oben: https://ipsw.me/8.4.1
        Hier die für das Gerät passende Datei aussuchen und runterladen.

    • Am 23. September 2015 um 17:47 von Sebastian

      Bitte sehr. Freut mich, wenn es geklappt hat.

    • Am 23. September 2015 um 18:36 von Tim

      Hi,
      bei dem iphone 4s von meiner mutter ist genau das selbe passiert. Es hängt sich immer beim Auswählen des WLAN auf.
      Leider hat sie kein Backup gemacht.
      Wenn ich jetzt ein Backup anzulegen versuche sagt es mir, es sei 9,5 MB zu groß für die Itunes Mediathek. (falls mir da wer helfen kann wärs auch super, dann lege ich noch ein Backup an)
      Jetzt aber die Frage: Ich bin gerade am Herunterladen von iOs 8.4.1. Wenn ich das dann über iTunes installiere ohne ein Backup zu haben, macht es mir dann alle Daten platt, oder bleiben die da? Im Moment ist für iTunes und das iPhone iOs 9.0 drauf.

      Lg
      Tim

    • Am 24. September 2015 um 1:12 von Dennis

      Bei mir ist die Schaltfläche „Nach Updates suchen“ ergraut und nicht klickbar?!
      Hatte am Anfang den Freeze, wollte via iTunes ein Backup machen, bekomme aber nur Fehler -54 reingedrückt (hilft es den zu beseitigen damit ich ein Backup speichern kann?! Habe gelesen, dass der Fehler mit dem Schreibschutz einiger Datein zutun hat?!)
      Dann irgendwann konnte ich nach 3 Neustarts oder so sliden, jedoch läuft der Balken halb durch, dann wieder Code-Eingabe und der Balken lädt wieder halb.
      Ich verzweifle, habe das 4s erst ein paar Tage, da ich vorher ohne Handy war und eins für den Urlaub brauchte…(gebraucht)
      Urlaubsfotos sind bereits gerettet, sonst ist nichts drauf, kann also auch komplett resettet werden (was bei mir über die Schaltfläche jedoch auch nicht mehr klappt weil er 9.0.1 dann laden will…
      Backup vom 11.9 ist laut iTunes da, kann es aber nicht laden -> „iTunes konnte das iPhone nicht wiederherstellen, da ein Fehler aufgetreten ist“

      Bitte sagt mir dass ich es noch retten kann!? Wartungszustand klappt, aber beim wiederherstellen will iTunes iOS 9.0.1 aufspielen, bzw erst mal downloaden, jedoch ohne jegliche anzeige und auch nach 30Minute konnte ich nirgends etwas festmachen, was mir zeigen würde, dass irgendetwas geschieht, kein Balken vom Download, kein Status im iTunes, rein gar nichts.
      Zurzeit ist das iPhone an der Stelle, wo ich sliden zum Aktualisieren soll.
      Ich bitte sehr um Hilfe! :/

    • Am 25. September 2015 um 0:31 von Tim

      Hey schon mal vielen Dank für die Anleitung, aber ich habe noch eine Frage.
      Und zwar: hattest du ein aktuelles Backup und das hat es dann wieder eingespielt, oder bleiben, auch wenn man das Update über den Wartungszustand über iTunes einspielt, die Daten alle auf dem Handy?
      Ich habe nämlich die Befürchtung, dass wenn ich das Update jetzt einspiele (habe sowohl 8.4.1 als auch inzwischen 9.0.1) iTunes erst mal das Handy platt macht.
      Ich habe allerdings kein Backup von dem Handy. Ich bekomme es über iTunes verbunden und würde so auch das Update einspielen, allerdings lässt sich kein backup ziehen. Ich kann zwar die Schaltfläche anklicken, allerdings läuft das dann schnell durch (vorher kommt noch ein Verweis, dass Apps übertragen werden sollen.. allerdings jedes Mal, also wird iTunes das wohl nicht ordnungsgemäß machen, sonst käme die Nachricht nicht jedes mal aufs Neue) und das Datum für das letzte Backup aktualisiert sich nicht.
      Somit wäre alles auf dem iPhone verloren. Es geht vor allem um Kontakte und Whatsapp verläufe. Die Bilder habe ich manuell über Windows sichern können.

      Lg tim

  • Am 22. September 2015 um 17:58 von Winfried

    Nach dem upgrade des iphone 4s auf 9 kann ich das smart-phone nicht bei itunes syn-
    chronisieren, will sagen beim ankoppeln an den mac (10.6.8) findet ein Fenster: „Das
    iPhone „Winfrieds iPhone“ kann nicht verwendet werden, da es eine neuere iTunes Ver-
    sion benötigt. Unter http://www.itunes.com/de können Sie die neueste Version von iTunes laden.“
    Mit dem älteren Mac jedoch sind die neueren Versionen nicht kompatibel (glaube ich); überdies kriege ich nach mehreren Versuchen eine passende aufzutreiben, das
    Fenster: „Diese Version von iTunes (11.4) ist die aktuelle Version“ zu lesen.
    Beklagenswert ist für mich auch, radio.de nicht mehr verwenden zu können, weil es
    ein Bugfix für IOS 9 zu erkennen gibt und gleich nach dem Aufruf sofort verschwindet. Dies ist insofern ärgerlich, weil ich bei itunes das Abo kaufen soll, um radio hören zu können.

  • Am 22. September 2015 um 20:58 von mitue

    Wenn ich wähle, kommt die Mitteilung, dass „iPad suchen“ deaktiviert werden muss … und da komme ich nicht ran.
    Und nun?

  • Am 22. September 2015 um 21:07 von mitue

    Übrigens zeigt mir iTunes an, dass iOS 9.0 richtig installiert ist … man weigert sich, nach einem Update zu suchen und iPad wiederherstellen geht auch nicht wegen in den iCloud-Einstellungen aktivierter „iPad Suche“

  • Am 22. September 2015 um 22:46 von Christian

    Bei mir geht leider gar nichts mehr. iPhone 5s, nach dem ich es in den Wartungsmodus versetzt habe, wollte ich es auf Werkseinstellungen zurücksetzen. iTunes lädt dann eine Datei herunter, kann diese aber nicht installieren, denn sobald die Datei heruntergeladen ist erscheint eine Fehlermeldung „Netzwerkzeitüberschreitung“ von Apple. Was kann ich nun tun?

  • Am 22. September 2015 um 23:22 von Werner Rausch

    Wer ein iPhone 4s mit IOS 7 wie ich hat, sollte sich ein Update auf IOS 9 überlegen. Es kommen immer mehr Meldungen aus dem Netz, daß sich die iPhones nach dem Updaten aufhängen. Nach dem Apple Logo kommt nur der Bildschirm „Fortfahren“. Dann passiert nichts mehr. Läuft bei mir schon 6 Stunden. Weil mein alter Rechner nicht mehr zuverlässig startet, wollte ich vor Inbetriebnahme des neuen Rechners das iPhone vorher noch von 7.0 updaten. Dann hätte ich manuell die iTunes-Dateien vom alten Rechner auf den neuen Rechner kopiert. Ich kam leider in die IOS 9-Falle. Normal warte ich immer 2 Monate bis alle Bugs weg sind. Um Geld zu sparen, lässt MicroSoft seine Software vom Anwender testen lässt. Ein unglücklicher Tag.

  • Am 23. September 2015 um 10:53 von PeerH

    Keine Panik, es wird ja ein Fix geben, wie jemand weiter oben schrieb.

    Ist natürlich sehr ärgerlich, klar, aber wenn das Fix die Probleme löst, ist nix von den Daten ‚weg‘.

    @JI: ein Betroffener aus dem Netz schrieb, dass das Backup aus der Cloud sich nicht einspielen ließ. Backup allein hilft nicht immer. Aber: die Daten sollten ja dann weiterhin in der Wolke liegen, und mit einem Fix sollte das Problem dann geklärt sein.

    Ärgerlich, wenn man betroffen ist. Aber es kommt ein Fix. Wer glaubt, das wäre bei Android besser – bin nicht sicher, ob das Fix zum Gerät käme. Und Windows – Backup nur in der Cloud – wer 5 GB mal mit 1 Mbps uploaded hat, wird wissen, warum das eher suboptimal ist. :-]

  • Am 23. September 2015 um 17:04 von Judas Ischias

    @PeerH,
    das mit dem nicht gemachten Backup war ja auf die Leute bezogen, die gar kein Backup gemacht hatten, wie z.B. der @Antje.
    Und deshalb auch mein anderer Kommentar zum Thema externe Speichermöglichkeiten.
    So lange es irgendwie möglich ist, würde ich nie ein System wählen, wo ich nicht die Möglichkeit habe, meine Daten auf irgendeine Art bei mir zu haben und ohne Probleme SOFORT darauf zugreifen zu können.

  • Am 23. September 2015 um 19:51 von FickDichApple

    omg … ich dachte das Problem sei längst behoben.
    Wie dumm sind die bei Apple? Haben Geld ohne Ende und können sich nicht mal ne Testphase leisten. Hoffentlich müssen die wegen so einer Scheiße mal richtig Strafe zahlen (50% vom Vermögen) sonst lernen die es nie.

    Aktuell geht nur das man den Müll als neues iPhone einrichtet aber dann hat man natürlich nichts weiter … Sobald ich das Backup einspiele geht nichts.

  • Am 24. September 2015 um 10:54 von jan

    Problem dürfte behoben sein. Hatte gestern bis spät in die Nacht verzweifelt versucht mein Iphone über den DFU Modus wiederherzustellen. Als neues Iphone konfigurieren ging ja, wie bekannt ist, aber mit dem Backup schlich sich auch der Bug wieder ein.
    Whatever, ich hab´s gerade noch mal versucht und es hat ohne weitere Probleme funktioniert!

  • Am 25. September 2015 um 10:34 von Marianna

    Verstand hat ausgesetzt – habe bei meinem IPad 2 kein Back-Up gemacht und voll Eifer IOS9 runtergeladen. Jetzt geht gar nichts mehr, Die Seiten hängen sich auf und stürzen komplett ab. Muss dazu sagen, dass ich schon der älteren Generation angehöre und kein wirkliches Wissen über diese Dinge besitze. Muss ich das Teil wegschmeissen, oder kann ich noch was retten? Meines Wissens hat es ja nicht mal einen USB-Anschluss.
    Ist unter euch ein Experte, der mir helfen kann?
    Dankeschön

    • Am 26. September 2015 um 2:19 von Tim

      Was heißt denn es geht gar nichts mehr?
      Hat das Update prinzipiell funktioniert und kommst du wie immer auf dein iPad, oder hat es sich beim Update aufgehängt und es geht gar nichts mehr?
      Und über das Kabel, mit dem du das iPad lädst kannst du es auch mit dem pc verbinden. An dem Ende wo das Netzteil sonst dran hängt ist ein USB Anschluss.
      LG Tim

      • Am 26. September 2015 um 12:45 von Marianna

        Hallo, Tim, ich glaube, du bist einer der 14 Nothelfer!
        Also jetzt hab ich auch den USB-Anschluss gefunden, ich hab am Pad selbst gesucht – ich bin echt so was von unbedarft, um nicht zu sagen doof.
        Das Update hat problemlos funktioniert und ich komme auch auf das Pad, alles wie vorher. Wenn ich aber versuche eine Website aufzumachen, dann geht das zwar für einen Moment, hängt sich dann aber auf, stürzt komplett ab, versucht es neu, stürzt wieder ab usw. Ich kann also nicht im Internet navigieren.
        Komischerweise funktionieren die Apps, z.B. Tripadvisor, da geht alles problemlos.
        Dar ich nochmal auf eine Antwort hoffen? Tausend Dank.
        LG Marianna

  • Am 26. September 2015 um 2:50 von Alin

    Kann die Einträge von (heute) nicht mehr löschen seit der Aktualisierung

  • Am 28. September 2015 um 20:25 von Rainer

    Hatte 2 mal hintereinander das Problem. Einmal auf iOS 9.0 und noch einmal auf 9.01.
    iTunes erkannte das iPhone 5s nicht. Habe die 64Bit Version Windows 7. Auch mit den Tip das iPhone zu „reset“en stellte sich kein Kontakt her. Habe mein Notebook (32bit) angeschlossen. Dort erkannte iTune das iPhone zuerst ließ ich auf Werkzustand zurück setzten (ca. 15 Minuten) und bei erneutet Frage, was ich machen will bestätigte ich „aktualisieren“. Auf wundersame Weise behielt ich alle Daten auf dem iPhone.
    Vielleicht gelingt es Euch auch.

  • Am 26. Oktober 2015 um 1:30 von Klaus

    iPhone 5s zeigt keine Anrufer und gibt auch mal keine Signale bei Anrufen.
    Handy von Apple ist ziemlich unzuverlässig!
    Support soll extra bezahlt werden, da der „Service“ abgelaufen ist für die Seriennummer.

  • Am 3. November 2015 um 7:48 von Anke

    Hallo zusammen,

    selbiges Problem… mein Handy sagt nett hallo, ich muss meinen Code eingeben, das Passwort für die icloud, mein Handy suchen ja oder nein… und Abbruch. Die ganze zeit.

    SOmit – wie löst dies ein Mensch, der keinen eigenen PC hat? Bei der Arbeit darf ich mein Handy aus Datenschutz-Gründen nicht anschließen.

    HILFE!!

  • Am 13. Januar 2016 um 9:19 von Zeynep

    Ich habe das Problem genauso ( Iphone 6), mit dem Back-up – Update Storage, aber ich kenn mich da null aus, weiß leider nicht was ich machen soll :/ kann mir bitte jemand helfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *