Google stärkt Google X durch Kauf von Gecko Design

Die kalifornische Firma existiert seit 1996. Sie bietet Dienste für Industriedesign an und hat schon Produkte für Dell, Fitbit, Hewlett-Packard und Logitech entwickelt. Aus Google X stammen etwa Glass, selbstlenkende Autos und Project Loon.

Google hat Berichte bestätigt, dass es Gecko Design Inc mit Sitz in Los Gatos in Kalifornien übernimmt. Den Preis nannte es nicht. Gecko hat bisher Produkte für Dell, Fitbit, Hewlett-Packard und Logitech entwickelt. Bei Google wird es Teil des Labors Google X.

Google (Bild: Dan Farber)

„Dies ist eine unglaublich Chance für jeden bei Gecko“, schreibt dessen Präsident und Eigentümer Jacques Gagne auf der Website. „Wir sind begeistert und geehrt, uns Google(x) anzuschließen und an einer Reihe innovativer Projekte zu arbeiten.“

Gecko gibt es seit 1996. Es bietet eine Reihe von Diensten fürs Produktdesign an, von den Grundlagen bis zur Konzeption eines Montage-Fließbands. Es hat mit führenden US-Firmen im Bereich Industriedesign zusammengearbeitet, darunter Frog Design und das von Yves Behar gegründete Fuseproject.

Google X ist für Spezialprojekte zuständig: die „Moon Shots“ (Mondflüge), deren Idee oft ungewöhnlich und deren Erfolg alles andere als gewiss ist. Dazu zählt etwa Google Glass, das in den USA inzwischen allgemein verfügbar ist, aber noch mit Akzeptanzproblemen kämpft. Ein diesen Monat veröffentlichtes Konzept einer Weiterentwicklung zeigt ein weniger auffälliges Brillendesign.

Glass ist inzwischen an eine eigene Abteilung unter der Leitung der aus dem Modebereich stammenden Ivy Ross übergegangen – an diesem Projekt wird Gecko also nicht mehr mitarbeiten. Aus Google X kommen aber auch Kontaktlinsen mit eingebauten Kameras und Sensoren, selbstlenkende Autos oder etwa Funkballons, die entlegene Gegenden mit Internetanbindung versorgen sollen.

[mit Material von Richard Nieva, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Forschung, Google, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google stärkt Google X durch Kauf von Gecko Design

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *