Amazon baut Angebot Kindle Singles für kurze E-Books in Deutschland aus

Dafür holt es einen neuen Manager an Bord. Es ist Laurenz Bolliger, derzeit noch Programmleiter für Internationale Literatur beim Dumont-Buchverlag. Amazon wird zum ersten Mal als Verleger einer eigenen Reihe in Deutschland aktiv.

Amazon wird sich künftig in Deutschland stärker für sein Angebot Kindle Singles engagieren. Dazu hat es unter anderem einen neuen Chef der Abteilung eingestellt – Laurenz Bolliger, derzeit noch Programmleiter für Internationale Literatur beim Dumont-Buchverlag, tritt die Position im September an.

amazon-de-logo-490x350

Kindle Singles sind Texte mit 5000 bis 30.000 Wörtern. Im englischen Amazon-Shop gibt es derzeit 373 solche Angebote, die auch in Deutschland zu kaufen sind. Dazu kommen gerade einmal 40 weitere in deutscher Sprache. Die Preise beginnen bei 99 Cent.

Für die Buchbranche bemerkenswert seien die Aktivitäten des Händlers vor allem, weil er sich damit erstmals in großem Stil in Deutschland mit einem eigenen Buchprogramm versuche, erklärt das Branchenblatt Buchreport in seiner Online-Ausgabe. Um das Geschäft anzuschieben, will Amazon sich nicht nur auf deutschsprachige Autoren verlassen, sondern übersetzt auch Mini-E-Books aus dem Englischen.

Buchreport weist zudem darauf hin, dass die Mini-E-Books in Deutschland im internationalen Vergleich völlig unterrepräsentiert sind. Das Branchenblatt nennt zaghafte Gehversuche etablierter Verlage sowie die noch in den Kinderschuhen steckenden deutschen Start-ups Mikrotext und Culturbooks.

In den USA und dem englischen Sprachraum seien dagegen unter anderem die britische Buchhandelskette Waterstones mit dem Service Read Petite, die New York Times, die jungen Unternehmen Byliner aus San Francisco und The Atavist aus New York, an dem auch Google-Manager Eric Schmidt beteiligt ist, sehr aktiv. Außerdem böten Holocene mit Bastel- und Bauanleitungen sowie die Self-Publishing-Plattform Wattpad ein breites Angebot an kurzen E-Books. So liefert Wattpad eigenen Angaben zufolge 1,5 Millionen neue Texte pro Monat.

[mit Material von Peter Marwan, ITespresso.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Amazon, E-Books

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon baut Angebot Kindle Singles für kurze E-Books in Deutschland aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *