Apples neue Zentrale im Raumschiff-Stil wird erst 2016 fertig

Der Bau der neuen Apple-Zentrale in Cupertino verschiebt sich. Das Unternehmen werde nicht wie geplant 2015 einziehen können, berichtet Bloomberg jetzt. Bei der Stadt eingereichten Unterlagen zufolge wird das wegen der Architektur von Steve Jobs als “Raumschiff” bezeichnete Gebäude erst Mitte 2016 fertig werden.

Der erste Spatenstich auf dem über 70 Hektar großen Grundstück sollte eigentlich in diesem Jahr erfolgen. Apple wird die nötigen Unterlagen zur Auswirkung des Neubaus auf die Umwelt aber nicht vor Juni kommenden Jahres beibringen können, weshalb die Bauarbeiten möglicherweise nicht vor 2014 beginnen.

Die ersten Pläne hatte der inzwischen verstorbene CEO Steve Jobs noch im vergangenen Jahr öffentlich gemacht. Es handelt sich um ein ringförmiges, vier Stockwerke hohes Gebäude. Jobs zufolge wollte man etwas Besseres als einen langweiligen Büropark mit hunderten Einzelgebäuden schaffen. Er verglich die Architektur selbst mit einem “gelandeten Raumschiff” und sagte: “Es gibt darin kein einziges gewöhnliches Glasfenster – alle sind gekrümmt.”

Geplante Apple-Zentrale (Bild: Apple)

Steve Jobs beschrieb die geplante Apple-Zentrale in Cupertino als “einem Raumschiff ähnlich” (Bild: Apple).

80 Prozent des Campusgeländes sollen begrünt werden, allerdings mit Parkplätzen durchsetzt. Die Pläne sehen etwa 6000 Bäume vor. Apple will ein eigenes Kraftwerk für die Energieversorgung bauen.

Die jüngsten Unterlagen für den Stadtrat heben außerdem die Zahl der vorgesehenen Arbeitsplätze an. Nicht wie zunächst geplant 12.000 Mitarbeiter sollen dort unterkommen, sondern bis zu 14.200. In der jetzigen Facebook-Zentrale finden 9200 Mitarbeiter Platz.

[mit Material von Don Reisinger, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apples neue Zentrale im Raumschiff-Stil wird erst 2016 fertig

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *