HTC stellt Android-Flaggschiff One X+ mit größerem Akku und Jelly Bean vor

Es bietet auch einen schnelleren Prozessor, mehr Speicher und eine bessere Frontkamera als der sechs Monate alte Vorgänger One X. Mit Android 4.1 kommt die optimierte Oberfläche Sense 4+ zum Einsatz. Der Preis ist mit 649 Euro nur 50 Euro höher.

HTC hat nach nur einem halben Jahr eine überarbeitete Auflage seines Android-Smartphones One X vorgestellt: das One X+. Das Pluszeichen steht für einen schnelleren Prozessor, mehr Anwendungsspeicher, höhere Akkukapazität, eine verbesserte Frontkamera und ein neues Betriebssystem.

Das HTC One X+ kostet 649 Euro (Bild: HTC).Das HTC One X+ kostet 649 Euro (Bild: HTC).

Auf dem neuen Flaggschiff-Modell läuft ab Werk statt Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) die aktuelle Android-Version 4.1 alias Jelly Bean mit optimierter Sense-Oberfläche (Sense 4+). Diese bietet beispielsweise Flash-Unterstützung im Browser und führt einen Video-Hub ein. Zudem bringt Sense 4+ zwei neue Kamera-Modi (Selbstportrait und Sightseeing), die schnelleren Zugriff auf die rückseitige 8-Megapixel-Kamera und bessere Selbstporträts mit der frontseitigen Webcam ermöglichen. Letztere löst im Vergleich zum One X mit 1,6 zu 1,3 Megapixeln höher auf und verfügt über einen BSI-Sensor für bessere Aufnahmen bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Bilder und Videos lassen sich in der Galerie neuerdings nach Aufnahmeort- und -datum sortiert anzeigen.

Eine weitere Neuerung von Sense 4+ ist die Funktion Tap & Go, mit der das One X+ auf einfache Weise an ausgewählte Beats-Lautsprecher angeschlossen werden kann. Zum Erstellen und Trennen der Verbindung ist lediglich ein kurzes Antippen nötig.

Den Takt des Vierkern-Prozessors Tegra 3 hat HTC gegenüber dem One X von 1,5 auf 1,7 GHz angehoben. Der interne Speicher fällt mit 64 GByte nun doppelt so groß aus. Der Arbeitsspeicher ist weiterhin 1 GByte groß. Die Akkukapazität wurde im Vergleich zum Standardmodell von 1800 auf 2100 mAh erhöht.

Die übrige Ausstattung des One X+ entspricht dem seit Anfang April erhältlichen Vorgänger. Dazu zählt das 13,4 mal 7 mal 0,9 Zentimeter große Unibody-Gehäuse aus Polycarbonat, das einen durch kratzfestes Gorilla-Glas geschützten 4,7-Zoll-Touchscreen mit 1280 mal 720 Pixeln Auflösung beherbergt. An Verbindungsmöglichkeiten bietet das Quad-Band-Telefon WLAN nach IEEE 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC, GPRS, EDGE und UMTS mit HSPA. LTE bleibt hingegen dem One XL vorbehalten.

Trotz der zahlreichen Verbesserungen kostet das One X+ mit 649 Euro ohne Vertrag nur 50 Euro mehr als das sechs Monate alte One X. Käufer des Vorgängers dürften sich daher ärgern. Ein kleiner Trost: Noch im Oktober sollen auch sie zusammen mit Besitzern des One S ein Update auf Android 4.1 Jelly Bean mit Sense 4+ erhalten.

HTC One X und One X+ im Vergleich

Technische Daten HTC One X HTC One X+
Abmessungen 13,4 x 7 x 0,9 cm 13,4 x 7 x 0,9 cm
Gewicht 130 Gramm 135 Gramm
Display 4,7 Zoll; LCD 4,7 Zoll; LCD
Auflösung 1280 x 720 Pixel 1280 x 720 Pixel
Touchscreen kapazitiv kapazitiv
Prozessor 1,5 GHz, Quad-Core (Tegra 3) 1,7 GHz, Quad-Core (Tegra 3)
Arbeitsspeicher 1 GByte 1 GByte
Betriebssystem Android 4.0 mit HTC Sense 4 Android 4.1 mit HTC Sense 4+
Kamera 8 Megapixel 8 Megapixel
Blitz LED LED
Frontkamera ja, 1,3 Megapixel ja, 1,6 Megapixel
Videoaufnahme 1080p 1080p
MP3-Player ja ja
Radio ja ja
Akku 1800 mAh, fest verbaut 2100 mAh, fest verbaut
Frequenzbänder GSM Quad-Band Quad-Band
UMTS ja, HSPA bis 21 MBit/s ja, HSPA bis 21 MBit/s
WLAN ja, 802.11 a/b/g/n ja, 802.11 a/b/g/n
LTE nein nein
Bluetooth ja, 4.0 ja, 4.0
GPS ja ja
NFC ja ja
DNLA ja ja
integrierter Speicher 32 GByte 32/64 GByte
Speichererweiterung 25 GByte Cloudspeicher von Dropbox (zwei Jahre kostenlos) 25 GByte Cloudspeicher von Dropbox (zwei Jahre kostenlos)
SIM Micro-SIM Micro-SIM
Anschlüsse Micro-USB, 3,5-mm-Klinke, Dock-Connector Micro-USB, 3,5-mm-Klinke, Dock-Connector
Preis (UVP) 599 Euro ohne Vertrag 649 Euro ohne Vertrag

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, HTC, Mobile, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu HTC stellt Android-Flaggschiff One X+ mit größerem Akku und Jelly Bean vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. Oktober 2012 um 6:16 von fred

    „One X+ mit 649 Euro ohne Vertrag nur 50 Euro mehr als das sechs Monate alte One X“

    der HTC One X kostet 465 euro bei Media Markt…

  • Am 3. Oktober 2012 um 19:30 von anonymus

    euch ist da ein fehler unterlaufen: das htc one x+ hat eine tegra 3+ cpu,(die unter anderem in 28 nm bauweise hergestellt wird)

    schade ,das es keine 2gb ram sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *