Toshiba bringt 13,3-Zoll-Notebook mit Core-i5-CPU und UMTS-Modul

Das Portege R830-1C8 kommt mit 2,5-GHz-CPU, 4 GByte Arbeitsspeicher und 320-GByte-Festplatte. Außer UMTS sind auch WLAN-n und Bluetooth 3.0 an Bord. Das entspiegelte Display löst 1366 mal 768 Pixel auf. Der Preis beträgt 1699 Euro.

Toshiba hat seine Notebook-Serie Portege R830 im 13,3-Zoll-Format um das Modell R830-1C8 erweitert. Es kommt mit Intels 2,5 GHz schneller Core-i5-CPU 2520M (3,2 GHz mit Turbo Boost), 4 GByte DDR3-RAM und 320 GByte Festplattenspeicher. Für Drahtlosverbindungen ist neben WLAN (802.11a/b/g/n) und Bluetooth 3.0 auch ein UMTS-Modul verbaut, das Transferraten von bis zu 7,2 MBit/s im Downstream und 2 MBit/s im Upstream unterstützt.

Das durch eine Wabenstruktur verstärkte Magnesiumgehäuse des Portege R830 misst 31,6 mal 22,7 mal 1,8 bis 2,7 Zentimeter und wiegt mindestens 1,5 Kilogramm. Das entspiegelte 16:9-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung löst 1366 mal 768 Bildpunkte auf. Die Ansteuerung übernimmt die in den Prozessor integrierte Intel-GPU HD 3000.

Zur weiteren Ausstattung gehören Gigabit-Ethernet, eine VGA-Webcam, eine spritzwassergeschützte Tastatur sowie ein Dual-Layer-DVD-Brenner im Slim-Format. An Schnittstellen sind je ein USB-2.0- und USB-3.0-Port, ein kombinierter USB-2.0/eSATA-Anschluss mit Stromversorgung bei ausgeschaltetem Notebook (Sleep-and-Charge), ein Multikartenleser sowie ein HDMI- und ein VGA-Ausgang vorhanden. Außerdem gibt es einen Dockinganschluss.

Die Laufzeit spezifiziert Toshiba mit knapp neun Stunden bei Verwendung eines 6-Zellen-Akkus. Als Betriebssystem ist die 64-Bit-Version von Windows 7 Professional vorinstalliert.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Portege R830-1C8 liegt bei 1699 Euro. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre, inklusive Vor-Ort-Abholservice nach Registrierung.

ZDNet hat mit dem R830-112 bereits ein Modell der Portege-R830-Reihe getestet. Dabei konnte das robuste Notebook mit hoher Performance, geringem Gewicht und langer Akkulaufzeit punkten. Negativ fielen das gewöhnungsbedürftige Tastaturlayout und der hohe Preis auf.

Das Portege R830-1C8 ist ab sofort für 1699 Euro erhältlich (Bild: Toshiba).
Das Portege R830-1C8 ist ab sofort für 1699 Euro erhältlich (Bild: Toshiba).

Themenseiten: Hardware, Notebook, Toshiba, UMTS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba bringt 13,3-Zoll-Notebook mit Core-i5-CPU und UMTS-Modul

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *