Google erweitert für 100 Millionen Dollar seinen Campus in Mountain View

Der gekaufte Bürokomplex hat eine Fläche von 22.300 Quadratmetern. Er bietet Platz für bis zu 960 Mitarbeiter. Insgesamt hat Google in diesem Jahr mindestens 225 Millionen Dollar für die Erweiterung seines Firmengeländes ausgegeben.

Google hat sein Firmengelände in Mountain View erweitert. Wie die Contra Costa Times berichtet, hat der Internetkonzern für den neuen Bürokomplex in der Nähe seines Hauptquartiers rund 100 Millionen Dollar ausgegeben. Er hat eine Fläche von knapp 22.300 Quadratmetern.

Ein Google-Sprecher bestätigte den Kauf des Komplexes, der als „The Landmark at Shoreline“ bekannt ist. Zur Höhe des Kaufpreises wollte er aber keine Angaben machen.

„Da wir weiterhin einstellen, ist es wichtig, dass wir zusätzlichen Platz für unsere neuen Angestellten finden“, sagte David Radcliffe, Vice President of Real Estate and Workplace Services bei Google. „‚The Landmark‘ liegt strategisch günstig in unmittelbarer Nachbarschaft unserer Büros und wir freuen uns darauf, es in unseren Campus einzugliedern.“

Der Zeitung zufolge darf Google in Einklang mit den örtlichen Baugesetzen in Mountain View bis zu 960 Mitarbeiter in den neuen Büros beschäftigen. Wie viele dort letztlich arbeiten werden, wollte der Firmensprecher nicht mitteilen.

Google hat allein in diesem Jahr schon mindestens 225 Millionen Dollar für die Erweiterung seines Firmengeländes ausgegeben, wie öffentliche Dokumente und Aussagen von Grundstücksmaklern belegen. Für diese Summe erstand das Unternehmen insgesamt 15 Objekte in Mountain View.

Themenseiten: Business, Google

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Google erweitert für 100 Millionen Dollar seinen Campus in Mountain View

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. Oktober 2011 um 13:21 von Christian Glaeser

    Schlecht übersetzt?
    250 m^2 für jeden Angestellten erscheint doch etwas viel, sogar bei Google.

    • Am 24. Oktober 2011 um 18:52 von ZDNet-Redaktion

      AW: Schlecht übersetzt?
      Danke für den Hinweis! Tatsächlich sind es 240.000 Square Feet, also umgerechnet knapp 22.300 Quadratmeter. Rund 23 Quadratmeter pro Mitarbeiter sind ja auch noch ganz ordentlich ;-)

      Die ZDNet-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *