Erstes Tablet von HTC kommt angeblich im März

Laut Digitimes wird es den Namen Flyer tragen und unter Android 2.3 laufen. Sobald Android 3.0 verfügbar ist, soll ein Update für das Flyer erscheinen. Außerdem plant HTC zwei Honeycomb-Tablets, deren Marktstart für Juni vorgesehen ist.

HTC will angeblich in der ersten Jahreshälfte 2011 drei Tablet-PCs auf den Markt bringen. Das erste Modell namens Flyer soll in den USA ab März erhältlich sein, wie Digitimes unter Berufung auf Komponentenhersteller berichtet.

Das Flyer sieht den Quellen zufolge wie eine vergrößerte Version des HTC-Smartphones Desire aus. Es soll unter Android 2.3 (Codename Gingerbread) laufen.

HTC wird das Flyer in Kooperation mit einem Mobilfunkprovider in den Handel bringen, meldet Digitimes. Dadurch wolle der Hersteller die Verkäufe steigern, noch bevor im März RIMs PlayBook und im April Motorolas Xoom erscheinen.

Laut Digitimes‘ Quellen werden Käufer des Flyer ein Update auf Android 3.0 (Codename Honeycomb) erhalten, sobald Googles kommendes Mobilbetriebssystem verfügbar ist.

Außerhalb der USA soll das Flyer ab dem zweiten Quartal 2011 erhältlich sein. Die anderen beiden Tablets will HTC angeblich direkt mit Android 3.0 im Juni ausliefern.

Themenseiten: Android, HTC, Hardware, Mobile, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Erstes Tablet von HTC kommt angeblich im März

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Januar 2011 um 12:11 von Mein kommentar

    Verlinkungen
    Schön, dass es zu jedem Artikel diverse Verlinkungen gibt. Aber muss RSS ausgerechnet an GOOGLE hängen? Da könnte ich ja gleich mein ganzes Leben im Internet preisgeben. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *