MWC: LG bringt flaches Design-Handy mit Metallgehäuse

Das Mini GD880 hat einen 3,2 Zoll großen Touchscreen und ist einen Zentimeter dick. Es beherrscht WLAN, A-GPS und HSDPA. Ab April soll das Mobiltelefon in Deutschland erhältlich sein.

Das Gehäuse des LG Mini ist aus Metall und aus einem Stück gefräst (Bild: LG).
Das Gehäuse des LG Mini ist aus Metall und aus einem Stück gefräst (Bild: LG).

LG Electronics hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona das Mobiltelefon Mini GD880 vorgestellt. Es bietet eine 5-Megapixel-Kamera und ist mit einem Zentimeter Dicke laut Hersteller das kleinste und flachste 3,2-Zoll-Touchscreen-Handy auf dem Markt.

Sein Touchscreen reicht bis zur Kante des aus einem Stück gefrästen Metallgehäuses. Für eine brillante Musikwiedergabe soll Dolby Mobile sorgen – eine in Kooperation mit Dolby Laboratories entwickelte Technik zur Wiedergabe von 5.1-Mehrkanal-Surround-Sound.

Neben Push-E-Mail sind auf dem GD880 auch Social-Networking-Funktionen installiert. Damit soll der Nutzer einfacher Kontakt halten können, beispielsweise via Facebook oder Twitter. Social Network Feeds werden automatisch auf dem Startbildschirm aktualisiert und neben jedem Kontakt im Social Adress Book eingeblendet.

Weitere Features sind ein Mediaplayer, ein UKW-Radio, WLAN, A-GPS und HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s Sekunde. Das LG Mini GD880 wird in Deutschland ab April verfügbar sein. Der Preis steht noch nicht fest.

[legacyvideo id=88072364]

Themenseiten: Handy, LG, MWC, Mobil, Mobile, XML

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: LG bringt flaches Design-Handy mit Metallgehäuse

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *