Mac-Software AppOmator erstellt iPhone-Apps

Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich. AppOmator eignet sich für die Präsentation von Multimedia-Inhalten - beispielsweise für Bands. Die Software ist kostenlos, doch der Download der fertigen App kostet 200 Dollar.

Appomator

NonLinear Software hat auf einer Messe der National Association of Music Merchants im kalifornischen Anaheim eine Mac-Software namens AppOmator vorgestellt. Sie ermöglicht es, simple Anwendungen für Apples iPhone zu erstellen. Die Veröffentlichung ist für Anfang Februar geplant.

AppOmator erlaubt es, Menüs anzulegen, Hintergründe, Grafiken und Musik einzufügen oder auch Inhalte in Kapitel aufzuteilen. Das Programm kommt ohne irgendwelche Grafik-Templates. Komplexe Programmierung ist nicht möglich. Zielgruppe sind diejenigen, die digitale Inhalte als iPhone-Anwendung zur Verfügung stellen möchten – beispielsweise Bands. Die AppOmator-Software zeigt auch, wie das fertige Programm auf einem iPhone aussehen und ablaufen würde.

Fertige Anwendungen bringt AppOmator anschließend per Online-Dienst in das komprimierte iPhone-Format. Bezahlt der Nutzer anschließend eine einmalige Gebühr in Höhe von 200 Dollar, kann er es herunterladen und über seinen Developer-Account bei Apple (Kosten: 99 Dollar) zur Genehmigung einreichen. NonLinear kann auch diese Aufgabe übernehmen, doch dann fällt stattdessen eine Monatsgebühr von 15 Dollar an.

Das Herunterladen der Anwendung für Mac OS wird kostenlos sein. Nur wer mit seinem Programm zufrieden ist und es im App Store einstellen möchte, zahlt die geforderte Gebühr.

Themenseiten: Mobil, Mobile, NonLinear Software, Software, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mac-Software AppOmator erstellt iPhone-Apps

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *