Seagate stellt dünne Notebook-Festplatten vor

Die Massenspeicher der "Momentus-Thin"-Reihe sind 7 Millimeter hoch. Sie erscheinen mit Kapazitäten von 160 und 250 GByte. Der Marktstart ist für Januar 2010 vorgesehen.

Seagate hat eine neue Festplatten-Serie namens „Momentus Thin“ angekündigt. Die 2,5-Zoll-Festplatten sind in erster Linie für den Einsatz in Laptops und Notebooks gedacht. Mit einer Bauhöhe von 7 Millimetern fallen sie etwa 25 Prozent schlanker aus als herkömmliche Modelle im 2,5-Zoll-Format.

Die Massenspeicher verfügen über ein SATA-II-Interface, das theoretisch Transferraten von bis zu 3 GBit/s ermöglicht. Sie erscheinen mit Speicherkapazitäten von 160 sowie 250 GByte und haben einen 8 MByte großen Cache. Ihre Geschwindigkeit gibt der Hersteller mit 5400 Umdrehungen pro Minute an.

Anfang Januar will Seagate mit der Auslieferung der Momentus-Thin-Festplatten an PC-Hersteller beginnen, kurz darauf sollen sie auch regulär im Handel erhältlich sein. Zu den Preisen macht das Unternehmen keine Angaben.

Unter dem Namen „Pulsar“ hatte Seagate Anfang Dezember sein erstes Solid State Drive angekündigt. Es ist für den Servermarkt bestimmt und erscheint mit Kapazitäten von 50, 100 und 200 GByte. Als Flashbausteine kommen Single-Level-Cells zum Einsatz – die derzeit leistungsfähigste, aber auch teuerste Technik im SSD-Segment.

Mit einer Höhe von 7 Millimetern ist Seagates "Momentus-Thin"-Reihe 25 Prozent dünner als herkömmliche 2,5-Zoll-Festplatten (Bild: Seagate).
Mit einer Höhe von 7 Millimetern ist Seagates „Momentus-Thin“-Reihe 25 Prozent dünner als herkömmliche 2,5-Zoll-Festplatten (Bild: Seagate).

Themenseiten: Hardware, Netbooks, Notebook, Seagate, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Seagate stellt dünne Notebook-Festplatten vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *