G.Skill kündigt 34-Nanometer-SSDs mit 220 MByte/s Leserate an

Die Schreibgeschwindigkeit beträgt bis zu 150 MByte/s. Die Flashlaufwerke der Falcon-II-Serie nutzen Multilevel-Speicherzellen. Die ersten Modelle bieten Kapazitäten zwischen 64 und 256 GByte.

G.Skill hat die zweite Generation seiner Solid-State-Drive-Serie (SSD) „Falcon“ vorgestellt. Die „Falcon II„-Reihe arbeitet mit einem Controller von Indilinx, einem 64 MByte großen DRAM-Cache und 34-Nanometer-NAND-Flashspeicher. Die 2,5-Zoll-SSDs kommen mit 64, 128 und 256 GByte Speicherplatz auf den Markt.

Alle Modelle arbeiten mit MLC-Speicherzellen und einem SATA-II-Interface. Die 64-GByte-Version ermöglicht laut Hersteller Lesegeschwindigkeiten von bis zu 220 MByte/s und Schreibraten von maximal 110 MByte/s. Die größeren Varianten schaffen im Schreibmodus höchstens 150 MByte/s. Die Zugriffszeit liegt unter 0,2 Millisekunden.

Die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen (Mean Time Between Failures, MTBF) gibt G.Skill für alle Laufwerke mit 1,5 Millionen Stunden an. Im Betrieb sollen die SSDs Stöße von 1500G aushalten.

Die Falcon-II-Serie unterstützt den TRIM-Befehl von Windows 7. Dieser entfernt Dateien, die vom Betriebssystem gelöscht wurden, aber noch auf einem Flash-Medium vorhanden sind. TRIM teilt einer SSD mit, welche Datenblöcke tatsächlich nicht mehr genutzt werden, damit deren Inhalte endgültig gelöscht werden können. Dadurch soll die Zuverlässigkeit und Leistung einer SSD über einen langen Zeitraum sichergestellt werden.

G.Skill will die neuen SSDs in der kommenden Woche ausliefern. Einige Online-Händler listen die Falcon-II-Laufwerke bereits. Beispielsweise kostet das 64-GByte-Modell bei Alternate 180 Euro, die 128-GByte-Version 309 Euro und die 256-GByte-Variante 519 Euro.

Die Modelle der Falcon-II-Serie bieten zwischen 64 und 256 GByte Speicherplatz (Bild: G.Skill).
Die Modelle der Falcon-II-Serie bieten zwischen 64 und 256 GByte Speicherplatz (Bild: G.Skill).

Themenseiten: Flash, Hardware, SSD, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu G.Skill kündigt 34-Nanometer-SSDs mit 220 MByte/s Leserate an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *