Samsung bringt Monochrom-Multifunktionssystem für kleine Arbeitsgruppen

Das Laser-Modell SCX-4623F kommt voraussichtlich Mitte Oktober für 249 Euro in den Handel. Es druckt bis zu 22 Seiten pro Minute. Die maximale Auflösung beträgt 1200 mal 1200 dpi.

Samsung hat sein Multifunktionssystem-Portfolio um ein Monochrom-Laser-Modell erweitert, das sich mit einem maximal empfohlenen monatlichen Arbeitsvolumen von 12.000 Seiten für Privatkunden und kleine Arbeitsgruppen von bis zu zehn Personen eignet. Das SCX-4623F verfügt serienmäßig über 64 MByte Arbeitsspeicher und einen 360 MHz schnellen Prozessor. Die Modellvariante SCX-4623FN bietet zusätzlich eine Fast-Ethernet-Schnittstelle für die Einbindung ins Netzwerk.

Das Multifunktionsgerät druckt laut Hersteller pro Minute bis zu 22 DIN-A4-Seiten in Schwarzweiß. Die effektive Druckauflösung beträgt maximal 1200 mal 1200 dpi. Aus dem Bereitschaftsmodus soll die erste Seite in unter zehn Sekunden vorliegen, aus dem Schlafmodus in unter 19 Sekunden.

Die Kopiereinheit arbeitet ebenfalls mit einer maximalen Auflösung von 1200 mal 1200 dpi. Sie kann in einem Arbeitsgang 99 Kopien anfertigen, die sich von 25 bis zu 400 Prozent vergrößern oder verkleinern lassen. Über den 40 Blatt fassenden automatischen Vorlageneinzug (ADF) ist ein Zoomfaktor zwischen 25 und 100 Prozent möglich. Pro Minute lassen sich bis zu zwölf Kopien anfertigen, die erste soll in unter 15 Sekunden vorliegen.

Mit dem integrierten 32-Bit-Farbscanner können Dokumente in einer optischen Auflösung von 1200 mal 1200 dpi digitalisiert werden. Die 33,6-KBit/s-Faxeinheit löst mit bis zu 300 mal 300 dpi auf. Der 4 MByte große Faxspeicher fasst bis zu 225 Seiten. Eine integrierte Werbefax-Sperre sorgt dafür, dass unerwünschte Faxe nicht direkt gedruckt, sondern erst im PC gespeichert werden. So kann der Nutzer sie zunächst sichten und anschließend entscheiden, ob er sie drucken oder löschen möchte.

Die maximale Papierkapazität beträgt 251 Blatt. Samsung bietet für das SCX-4623F zwei Tonerkartuschen (inklusive Drucktrommel) mit einer Reichweite von 1500 respektive 2500 Seiten an. Die im Lieferumfang enthaltene Starterkartusche soll für rund 700 Seiten reichen.

Per „Print Screen“-Schalter gibt der SCX-4623F den gesamten Bildschirminhalt auf Knopfdruck aus. Die mitgelieferte Software Samsung Anyweb Print ermöglicht zudem, Teile einer Webseite wie Bilder, Textpassagen oder Frames per Drag and drop über eine Werkzeugleiste im Internet Explorer auszuwählen und vor dem Ausdruck zu bearbeiten. Dadurch lassen sich nur die Bereiche einer Internetseite drucken, die der Anwender wirklich benötigt.

Der Anschluss an den Computer erfolgt via USB 2.0. Das Betriebsgeräusch gibt Samsung mit unter 50 Dezibel beim Drucken, unter 52 Dezibel beim Kopieren und maximal 26 Dezibel im Standby-Betrieb an.

Das SCX-4623F ist voraussichtlich ab Mitte Oktober erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 249 Euro. Die Netzwerk-Variante SCX-4623FN kostet 279 Euro.

Samsungs SCX-4623F misst 41,6 mal 41,4 mal 31,9 Zentimeter und wiegt 11,5 Kilogramm (Bild: Samsung).
Samsungs SCX-4623F misst 41,6 mal 41,4 mal 31,9 Zentimeter und wiegt 11,5 Kilogramm (Bild: Samsung).

Themenseiten: Drucker, Hardware, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung bringt Monochrom-Multifunktionssystem für kleine Arbeitsgruppen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *