Bestätigt: Ebay verkauft 65 Prozent von Skype an Investorengruppe

Die Käufer zahlen dafür 1,9 Milliarden Dollar. Skype ist somit insgesamt 2,75 Milliarden Dollar wert. Die restlichen 35 Prozent will Ebay behalten - und hofft auf kurz- wie langfristiges Wachtum.

Logo von Skype

Ebay verkauft Skype wie geplant. Den Zuschlag für 65 Prozent der Skype-Anteile bekam eine von Silver Lake angeführte Investorengruppe, der Index Ventures, Andreessen Horowitz und Canada Pension Plan angehören. Dies teilte Ebay per Blog und per Pressemeldung mit.

Die Investoren bezahlen für den 65-prozentigen Anteil 1,9 Milliarden Dollar. Umgerechnet ist Skype also 2,75 Milliarden Dollar wert. Die verbleibenden 35 Prozent will Ebay halten. Die Übernahme soll im vierten Quartal abgeschlossen werden.

„Dieses hervorragende Geschäft bedeutet sowohl kurz- als auch langfristigen Wertzuwachs für Ebay und gewaltiges Potenzial für Skype“, sagte Ebay-CEO John Donahoe. „Skype ist für sich genommen ein starkes Unternehmen, hat aber keine Synergien mit unseren Geschäftszweigen E-Commerce und Online-Bezahlsysteme. Als eigenständige Firma wird es unserer Meinung nach die notwendige Konzentration auf den Bereich Online-Kommunikation per Audio und Video aufbringen können, um sich im Markt durchzusetzen und sein Wachstum zu beschleunigen.“

Skype hatte 2008 einen Umsatz von 551 Millionen Dollar generiert – 4 Prozent mehr als 2007. Die Zahl der registrierten Anwender stieg um 47 Prozent auf 405 Millionen, teilte Ebay im März 2009 mit. Jetzt hofft der Mutterkonzern, dass der Umsatz 2011 die Milliardengrenze übersteigen wird.

Themenseiten: Andreessen Horowitz, Business, Ebay, Skype, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bestätigt: Ebay verkauft 65 Prozent von Skype an Investorengruppe

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *