Microsoft: Windows 7 RTM steht ab 6. August zum Download bereit

Zu diesem Termin können Software- und Hardwarehersteller sowie TechNet- und MSDN-Abonnenten die finale Version herunterladen. Anfänglich bietet Microsoft nur die englische Version an. Die anderen Sprachversionen folgen bis 1. Oktober.

Microsoft hat einen Zeitplan für die Bereitstellung von Windows 7 RTM veröffentlicht. Ab dem 6. August können unabhängige Software- und Hardwarehersteller die finale Version des Vista-Nachfolgers über Microsoft Connect oder MSDN herunterladen. Dieser Termin gilt auch für Abonnenten von TechNet und MSDN.

Noch früher verteilt Microsoft Software-Images von Windows 7 RTM an OEMs. Allerdings gibt der Softwareanbieter dafür keinen Termin an. Dies werde zwei Tage nach Erreichen des Status „Release to Manufacturing“ passieren, heißt es. Die Entwicklung von Windows 7 will Microsoft bis Ende Juli abschließen. Offiziell hat Microsoft die Fertigstellung der RTM noch nicht bestätigt. Bereits am vergangenen Samstag hat allerdings die russische Hacker-Site wzor.net die Abstimungsergebnisse der zur RTM-Entscheidung vorliegenden Windows-7-Versionen vermeldet. Demnach wurde dem Build 6.1.7600.16384 mit 24 Nein-Stimmen der RTM-Gold-Status verwehrt. Die Version 6.1.7600.16385 soll angeblich am späten Freitag-Abend (Ortszeit Seattle) einstimmig zum RTM-Kandidaten gekürt worden sein. Während der gesamten Entwicklungsphase von Windows 7 publizierte wzor.net überaus verlässliche Informationen.

Für Geschäftskunden mit Volumenlizenzen und Software Assurance gibt der Softwareanbieter das neue Betriebssystem am 7. August frei. Großkunden ohne Software Assurance können, wie schon auf der Worldwide Partner Conference angekündigt, ab 1. September Windows 7 kaufen. Mitgliedern der Partnerprogramme „Gold“ und „Certified“ stellt Microsoft den finalen Code ab dem 16. August über das Microsoft Partner Network zur Verfügung.

Anfänglich steht zu den genannten Terminen nur die englische Version zum Download bereit. Die anderen Sprachversionen sollen laut Microsoft im Lauf der nächsten Wochen oder bis zum 1. Oktober folgen.

Den offiziellen Marktstart des neuen Betriebssystems hatte Microsoft schon im Juni angekündigt. Ab dem 22. Oktober wird Windows 7 in den Regalen stehen und vorinstalliert auf Computern erhältlich sein. In Deutschland kosten die Varianten Home Premium E, Professional E und Ultimate E 120, 285 beziehungsweise 299 Euro.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Windows 7 RTM steht ab 6. August zum Download bereit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *