Investor Carl Icahn will Such-Kooperation zwischen Yahoo und Microsoft

Topmanager von Microsoft arbeiten angeblich an der Finalisierung eines Vertrags. Der Yahoo-Vorstand erhofft dadurch eine Wertsteigerung und Synergieeffekte.

Großinvestor Carl Icahn hat sich in einem Reuters-Interview für eine Such-Kooperation zwischen Microsoft und Yahoo stark gemacht. „Ich bin ein großer Befürworter einer Kooperation beim Suchgeschäft mit Microsoft“, sagte Yahoo-Vorstandsmitglied Icahn. „Käme das Abkommen zustande, würde das den Wert des Unternehmens erhöhen, da wir Synergieeffekte nutzen können.“

Icahn wollte aber laut Reuters keinen Kommentar dazu abgeben, wo die Verhandlungen zwischen Yahoo und Microsoft zur Zeit stehen. Icahn war ein wichtiger Mitbieter bei Microsofts viel beachtetem Übernahmeangebot von 47,5 Milliarden Dollar für Yahoo, das im vergangenen November scheiterte. Im Mai diesen Jahres bestätigte Yahoo-CEO Carol Bartz, dass es neue Verhandlungen mit Microsoft gebe.

Erst kürzlich hatte All Things Digital berichtet, dass einige Microsoft-Topmanager wie Yusuf Mehdi, Satya Nadella und Qi Lu daran arbeiteten, das Such-Abkommen zwischen Yahoo und Microsoft zum Abschluss zu bringen.

Während der Verhandlungen zwischen Yahoo und Microsoft im vergangenen Jahr begann Icahn einen Stellvertreterkrieg, um den Yahoo-Vorstand zu übernehmen. Unter anderem verfolgte er das Ziel, den damaligen Yahoo-CEO Jerry Yang zum Rücktritt zu zwingen. Yahoo und Icahn schlossen schließlich ein Abkommen, das dem Investor einen Sitz im Vorstand einbrachte. Zusätzlich wurde die Zahl der Sitze erhöht, und Yahoo ernannte zwei neue Vorstände von Icahns Wunschliste.

Themenseiten: Bing, Business, Microsoft, Suchmaschine, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Investor Carl Icahn will Such-Kooperation zwischen Yahoo und Microsoft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *