Windows 7 soll mehr XP-Kompatibilität bieten als Vista

Eine Liste führt 30 unter Windows 7 wieder lauffähige XP-Anwendungen an. Darunter sind ein Ikea-Küchenplaner und eine deutsche Quicktime-Version.

Microsoft verspricht im offiziellen Windows-7-Blog Engineering 7, dass unter dem neuen OS mehr XP-Anwendungen laufen werden als unter Vista. Aufgeführt werden mehr als 30 Programme, die außerhalb der USA im Einsatz sind und unter Windows 7 wieder funktionieren.

„Neben dem Ziel, alle Anwendungen, die unter Vista funktionieren, auch mit Windows 7 zum Laufen zu bringen, haben wir uns vorgenommen, die Latte noch ein wenig höher zu legen“, heißt es in dem Blog. Als Beispiel führt Microsoft den spanischen Küchenplaner des Möbelhauses Ikea, eine deutsche Version von Quicktime oder auch einen Generator für arabische Comic-Schriften auf. Möglicherweise wird die Liste noch erweitert.

Einige Neuerungen in Windows Vista, insbesondere die Benutzerkontensteuerung, rufen Kompatibilitätsprobleme von XP-Anwendungen hervor. Das Service Pack 1 hat die Situation ein wenig entschärft. Die meisten Anbieter haben inzwischen Anpassungen vorgenommen.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows 7 soll mehr XP-Kompatibilität bieten als Vista

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *