Yahoo ernennt Carol Bartz zum CEO

Ex-Autodesk-Chefin wird Nachfolgerin von Jerry Yang

Yahoo hat knapp zwei Monate nach der Rücktrittsankündigung von Jerry Yang einen neuen CEO gefunden. Wie Anfang der Woche vermutet, übernimmt die frühere Autodesk-Chefin Carol Bartz mit sofortiger Wirkung die Leitung des Unternehmens. Roy Bostock, Vorsitzender des Verwaltungsrats von Yahoo, bezeichnete Bartz als ideale Kandidatin, die über Erfahrung an der Spitze eines Technologieunternehmens verfüge und eine kluge Führungspersönlichkeit sei.

Bartz, die derzeit noch Aufsichtsratsvorsitzende von Autodesk ist, hatte bis zu ihrem Rücktritt im April 2006 14 Jahre lang das CAD-Softwarehaus geleitet und in dieser Zeit den Umsatz des Unternehmens von 300 Millionen Dollar auf 1,5 Milliarden Dollar gesteigert. Während einer 20-minütigen Pressekonferenz lobte Bartz die Vorzüge Yahoos. Zu ihren Prioritäten als CEO oder über mögliche neue Gespräche mit Microsoft wollte Bartz jedoch noch nichts sagen. „Wir sollten uns nicht unter Zeitdruck setzen. Dieses Unternehmen braucht Platz zum Atmen. Jeder außerhalb des Unternehmens will uns sagen, was wir tun und was wir nicht tun sollen. Das wird aufhören“, sagte Bartz.

Zeitgleich gab Yahoo das Ausscheiden seiner Präsidentin Sue Decker bekannt, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Decker werde für eine Übergangszeit mit Carol Bartz zusammenarbeiten. Neben Carol Bartz war Sue Decker laut einem Bericht des Wall Street Journal eine aussichtsreiche Kandidatin für die Nachfolge von Jerry Yang.

Themenseiten: Autodesk, Business, Microsoft, Yahoo, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo ernennt Carol Bartz zum CEO

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *