CES: Sandisk stellt seine dritte SSD-Generation vor

Flash-Laufwerke erscheinen Mitte 2009 mit Kapazitäten zwischen 60 und 240 GByte

Sandisk hat auf der CES in Las Vegas die dritte Generation seiner Solid State Drives (SSDs) angekündigt. Die Flash-Laufwerke der G3-Serie kommen im 1,8- und 2,5-Zoll-Format mit Kapazitäten von 60, 120 und 240 GByte.

Die SSDs verfügen über eine 3-GBit/s-SATA-II-Schnittstelle und nutzen Multi-Level-Cell-NAND-Flash (MLC). Sie erreichen nach Herstellerangaben Geschwindigkeiten von bis zu 200 MByte/s im Lesebetrieb und maximal 140 MByte/s im Schreibmodus.

Für den Geschwindigkeitsschub sorgt unter anderem ein neuer Algorithmus namens ExtremeFFS. Zudem sollen die neuen Laufwerke sehr lange zuverlässig arbeiten: Das Spitzenmodell kann laut Sandisk in seiner Lebensspanne bis zu 160 TByte Daten schreiben, was im normalen Gebrauch über 100 Jahren entspricht.

Die 2,5-Zoll-Version C25-G3 und die 1,8-Zoll-Variante C18-G3 werden voraussichtlich Mitte des Jahres auf den Markt kommen. Die Preise liegen bei 149 Dollar für 60 GByte, 249 Dollar für 120 GByte und 499 Dollar für 240 GByte Speicherkapazität.

Sandisk G3 SSD
Die G3-SSDs lesen mit bis zu 200 MByte/s und schreiben mit maximal 140 MByte/s (Bild: Sandisk).

Themenseiten: Hardware, SSD, SanDisk, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Sandisk stellt seine dritte SSD-Generation vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *