Parallels Desktop 4.0 für Mac ist fertig

Vollversion steht ab sofort für 80 Euro zum Download

Parallels hat Version 4.0 seiner Virtualisierungssoftware Parallels Desktop für Mac veröffentlicht. Das Update liefert insgesamt über 50 Neuerungen, darunter eine überarbeitete Benutzeroberfläche, zusätzliche Ansichtsoptionen, Spracherkennung, Stromsparfunktionen und Unterstützung für mehr als 45 Gast-Betriebssysteme.

Parallels Desktop 4.0 für Mac soll bis zu 50 Prozent schneller arbeiten als sein Vorgänger. Ein anpassungsfähiger Hypervisor weist den virtuellen Maschinen ihre Ressourcen jetzt dynamisch zu, so dass Anwendungen laut Hersteller unter Last geringere Reaktionszeiten aufweisen und virtuelle Maschinen im Leerlauf deutlich weniger Leistung beanspruchen. Zusammen mit internen Optimierungen der Virtualisierungs-Engine soll dies zu einem um 15 bis 30 Prozent reduzierten Ressourcenverbrauch führen, was sich positiv auf die Akkulaufzeit auswirkt.

Die neue Version der Virtualisierungslösung bringt zudem erweiterten Support für DirectX 9, DirectX PixelShader 2.0 sowie OpenGL 2.0 und unterstützt bis zu 256 MByte Grafikspeicher. Mit Parallels Internet Security, Acronis True Image Home und Acronis Disk Director Suite enthält das Update auch eine Sicherheitslösung mit Antiviren-, Firewall- und Identitätsschutz, eine Backup-Software und ein Tool zum Festplatten-Management. Laut Parallels haben die drei Werkzeuge einen Mehrwert von rund 130 Euro.

Parallels Desktop 4.0 für Mac ist ab sofort auf Englisch, Deutsch und Französisch für 79,99 Euro auf der Parallels-Website oder im Fachhandel erhältlich. Eine voll funktionsfähige Testversion ist ebenfalls online verfügbar. Bis zum 31. Dezember 2008 erhalten Bestandskunden das Upgrade auf Version 4.0 für 39,99 Euro, danach kostet es 49,99 Euro. Alle Nutzer, die am oder nach dem 1. September 2008 den Vorgänger erworben haben, bekommen ein kostenloses Download-Upgrade.

Parallels Desktop 4.0 für Mac
Parallels Desktop 4.0 für Mac beinhaltet über 50 neue Funktionen (Bild: Parallels).

Themenseiten: Parallels, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Parallels Desktop 4.0 für Mac ist fertig

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. November 2008 um 17:55 von nimmersatt

    Wozu Acronis?
    Wozu braucht man bei einer VM bitteschön ein Imageprogramm, das nur innerhalb der VM funktioniert? Jede vernünftige Virtualisierungssoftware sollte doch über eine Snapshotfunktionalität verfügen. siehe iESX-Server.

  • Am 11. November 2008 um 20:32 von Michael Pulm

    Parallels Desktop 4.0 für Mac ist fertig
    Zunächst mal 2 Punkte. Ich habe heute das Upgrade gekauft. Es kostet 49,99 und nicht wie im Artikel beschrieben 39,99. Die im Artikel beschriebenen Acronis-Beilagen finde ich auch nirgendwo.

    Mein erster Eindruck von der neuen Version ist eher zwiespältig. Die Installation war einfach. Das Konvertieren der alten Virtual-Machine wurde nach 30 Minuten mit einer Fehlermeldung beendet. Es gab bei der Meldung einen Link zu einer Problemlösung. Leider gibt es die Seite bei Parallels nicht. Also: vorher unbedingt ein Backup der VM !!

    Erstaunlicherweise startete XP dann doch, musste aber bei MS wieder aktiviert werden, wegen erheblich veränderter Hardware. Beim ersten Start ist übrigens auch die Installation der Parallels Tools fehlgeschlagen. Windows beenden und in der laufenden VM wieder starten ging zunächst überhaupt nicht. Nach eineigen Start von Parallels wurden mir zwei VM angezeigt. Einmal die Konvertierte und das Backup. Jetzt ist beim Start von Windows am unteren Bildrand imm zulesen, dass dieParallels Tools nicht installiert sind. Nachdem Windows läuft, ist die Meldung allerdings wieder weg. Ist Wahrscheinlich normal.

    Ich hatte mit eigentlich viel von der DirectX-Unterstützung versprochen, bin aber nicht begeistert. TmNations jedenfalls verweigert den Dienst. Gelegentlich tauchen mal ein paar Buttons aus dem ansonsten sattschwarzen Fenster auf, und auch der Abspann beim Verlassen des Programms ist prima zu sehen. Der Rest bleibt leider im Verborgenen.

    Die Geschwindigkeit von Parallels ist wie gehabt, die Konfigurationsmöglichkeiten sind sehr gut und übersichtlich. Äusserst ärgerlich finde ich die diversen Links, für die es keine Seiten gibt.

    OK, mal sehen wie andere User das sehen.

    • Am 12. November 2008 um 16:15 von someone

      AW: Parallels Desktop 4.0 für Mac ist fertig
      zwei Dinge:
      39,90 steht auch auf der Website von Parallels, wie kommst Du auf 49,99?

      Dazu kannst Du noch Parallels Transporter und Arconis runterladen. Das musst Du allerdings als separaten Download machen, von dieser Seite:
      http://www.parallels.com/de/download/desktop/

      ich bin gerade am downloaden und bin schon ganz hippelig ;-)))

  • Am 13. November 2008 um 15:53 von G.Hillermann

    Upgrade – Link
    Um ein Upgrade von Vers. 3 auf Vers. 4 zu erhalten, wendet man am besten folgenden Link an:
    https://www.parallels.com/de/keyfor4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *