Websense warnt vor neuem Facebook-Angriff

Angebliche Mail des Social Networks leitet Empfänger auf eine Trojaner-Webseite

Die Websense Security Labs haben einen neuen Angriff des Facebook-Wurms Koobface entdeckt. Der Schädling missbraucht infizierte Accounts von Nutzern des sozialen Netzwerks, um E-Mails an Kontakte der Facebook-Freundesliste zu schicken.

Die Nachrichten enthalten einen Link, der die Empfänger auf eine als Youtube-Seite getarnte Webseite weiterleitet. Bei einem Klick auf das dort eingebettete Video werden sie aufgefordert, ein angebliches Flash-Player-Update zu installieren, das in Wirklichkeit einen Trojaner enthält.

Die Sicherheitsexperten von Websense weisen darauf hin, dass Nutzer generell keine Links in unerwünschten E-Mails folgen sollten.

Themenseiten: Facebook, Facebook, Websense

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Websense warnt vor neuem Facebook-Angriff

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *