Mozilla veröffentlicht erste Beta von Firefox 3.1

Vorabversion enthält neue JavaScript-Engine TraceMonkey

Mozilla hat eine erste Beta von Firefox 3.1 zum Download bereitgestellt. Die Vorabversion enthält die neue JavaScript-Engine TraceMonkey, die Webseiten mit JavaScript noch schneller darstellen soll als Firefox 3.0. Allerdings ist TraceMonkey in den Voreinstellungen des Browsers deaktiviert.

Eine weitere Neuerung ist die Lokalisierungsfunktion Geode, die den W3C-Standard Geolocation API Specification unterstützt. Damit soll es möglich sein, den Standort von Internetnutzern zu ermitteln, um ihnen regionale Informationen wie Wetterberichte oder lokale Nachrichten anbieten zu können.

Über die Tastenkombination „STRG+Tab“ zeigt Firefox 3.1 eine Vorschau aller geöffneten Tabs an und ermöglicht einen einfachen Wechsel zwischen Registerkarten. Der zusätzliche Sicherheitsmodus Private Browsing ist in der Vorabversion allerdings noch nicht enthalten.

Die Entwickler von Firefox weisen darauf hin, dass die Beta nicht für den täglichen Gebrauch bestimmt ist. Mozilla stellt Firefox 3.1 Beta 1 in mehreren Sprachen, darunter auch Deutsch, und für die Betriebssysteme Windows, Mac OS X sowie Linux zur Verfügung.

Themenseiten: Browser, Mozilla, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Mozilla veröffentlicht erste Beta von Firefox 3.1

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Oktober 2008 um 13:48 von Helmut Kober

    Geode?
    Ich bleibe bei FF 3.0. Und wenns nicht anders geht (ohne Geode und die dazugehörigen Werbebelästigungen) schmeiß ich den FF runter.

  • Am 15. Oktober 2008 um 15:58 von User

    Geld machen
    Es ist doch egal, ob Open-Source usw. Den ultimativen megagrosszügigen Hersteller oder Programmierer wird es wohl nicht geben.
    Es dreht sich doch alles nur darum, wie man zu reichlich Geld kommen kann.
    So ist es nun einmal auf dieser Welt und fast jeder ist in der ein oder anderen Weise daran beteiligt.

    • Am 15. Oktober 2008 um 17:36 von Dave M.

      AW: Geld machen
      passendes Kommentar, trifft den Beitrag super! ….. -.-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *